Transkriptionen | Joachim Meyer, Rostock | Harnischkampf

« zurück zur Übersicht

74v

Ob du wilt ringenn, hinter pain Recht lernn springenn, Rigelschliessenn, das vorpain recht schliessenn, von beden henden, ob du mit kunst

top

75r

gerst endenn, Ob es sich verrucket, das schwert gegenn schwert würd getzuckett, die sach Je vernim, spring fahe ringes al tzu im, linck lanck von hant schlag, Spring weislich dem fach, Ob er wil tzuckenn, von schaidenn vach tzu truckenn, das er die ploß, mit schwertes ort verdroß, Leder vnnd hantschuch, vnter augenn ploß recht such, verporgenn Ringen, weislich ler tzu springenn, zu schliessenn finde, die starckenn damit vberwinde, In aller ler, den ort gen dem gesicht ker, wie man von schaiden, vntertzuckenn vonn In baidenn, So sol man sterckenn, die schuttẽ ebenn recht merckenn, Vor Nach die tzway dingk, bruf weislich ler mit abspring, Volg allen treffen, den starckenn wiltu sie effenn, Wert er so tzucke, ob er langk vicht, so bistu künstig bericht, greift er auch starck an, das schliessen gesigt im an, mit seinem schleichendenn [!] ort, schützt er sich one forcht, mit beden henden, dein ort tzu den Augen ler wenden, des vordern fusses, mit schlegẽ du hutẽ mussest.

top

« zurück zur Übersicht