Transcriptions | Joachim Meyer, Rostock | Holding Down/Getting Up

« back to survey page

63v

Item das sein die vnnterhabenn vnnd aufstehenn im kampf.

top

64r

Wenn er felt, so fal mit im alweg tzu der Rechten seittenn, vnnd mit dem Rechtenn knie fal im alweg tzwischenn sein pain, vnnd mit der linckenn handt far vmb sein hals, vnnd biß nit tzu geh [!], das du nit tzu fer vber in fallest, vnnd greif nach seinem degenn, vnnd tzeuch deinenn degenn nicht, du habst in dann gewiß, wil er dir dan in dein degenn fallenn, so stich im tzu der hant, vnn[d] Ruck nit wider. Item ein annders nim seinẽ Rechtenn arm tzwischenn dein pain, vnnd leg dich auff in tzwergs, vnnd streck dich fast, vnnd halt deinn pain fast tzusamenn, vnnd greif mit deiner lincken handt in seinenn linckenn arm, vnnd halt in also vnnd arbeit mit der Rechtenn handt mit degen, das gehet tzu, tzu baidenn seittenn. Item wen du neben in felst, so nim sein haupt vnnter dein lincke Vchsenn, vnnd vmb fahe in mit dem hals, vnd leg dich mit dem leib obenn vnter sein antlitz, vnnd arbeit mit deiner Rechtenn handt. Item ein anders, felt er auf denn Ruck, so fal im mit deinem

top

64v

Rechtenn pain, tzwischenn sein pain, vnnd fas im denn Rechtenn arm in dein lincke kniebug, vnnd setz dich darauff, vnnd begreif sein lincke handt mit deiner Rechtenn handt, truck im die vnter sein hals, vnnd halt in fest mitt deiner linckenn, vnnd arbeit mit der Rechten, mit dem degenn. Item aber ein anders haben, wirfstu in auf denn Ruck so fal mit deinem linckenn knie in sein Rechtenn arm, vnnd mit der lincken handt fur sein hals, vnnd damit truck Inn fast, begreif im sein lincke handt mit der Rechten vnnd begreif mit der linckenn handt der Rechtenn tzu hilf, vnnd arbeit mit der Rechtenn. Item aber eins, felt er auf denn Ruck, so begreif im beide bainn vnnter denn knienn mit paiden hendenn vnnd heb sie auf, vnnd fal im mit dem knie tzwischenn sein pain ann die hoden, vnd die halt also paide pain mit einer hant, vnnd mit der linckenn an der mitt dem degenn. Item

top

65r

bey dem hals mit dem linckenn vber die kel. Item vnter dem Rechtenn arm durch vnd vber den hals.

Item vnterhabenn wann einer auff denn Pauch felt.
So fal im mit dem Rechtenn knie in das schloß vnnd mit deiner linckenn handt greif vber sein haupt, vornn ann das Visir vnnd tzeuch vbersich vnnd mit dem knie druck wider. Ist sein Visier offenn, so greif mit denn fingern in sein augen. Oder greif mit baidenn hendenn an die haubenn, vnnd vor dor mit des hals, so felt er wider auff denn pauch. Ein Anders felt er auf den pauch so fal auf seinenn arm mit dem knie Im gelenck, vnnd brich vbersich. Item wenn er auf dem pauch leit, so sitz auf in, vnnd schrenck vber sein Arm, vnnd prich sie. Item sitz im auf sein achselnn, schritlingenn, vnnd tzeuch vbersich. Item sei[n] Rechte handt auf den Ruck wol vbersich getaucht.

Die aufstehen in dem kampff.
Item greift dir einer in dein Visier mitt denn

top

65v

fingernn, wenn es offenn ist, von vnntenn auff, wenn du auf dem pauch leist, so schlag mit deiner linckenn handt ann sein linckenn, Oder mitt deiner Rechtenn handt, ann sein Rechte handt, vnd ruck ann dich, vnnd druck dein haupt tzu der erdenn, vnnd hilf mit hennden vnd mit fussenn so kumbst auf. Ein stuck auf das begreif sein lincke handt mit deiner linckenn, vnnd Ruck ann dich, fal auf denn Ruck, vnnd mit der Rechtenn handt begreif sein pain, vnnd heb vbersich so kumbstu auf. Ob du auff denn Ruck felst. Item als du felst leg dein lincke hanndt auf sein prust, Vnnd Wenn er auf dich felt, so greif mit deiner linckenn handt ann sein linckenn Elnpogenn, Vnnd mit der Rechtenn handt greif vnnter sein lincks knie, vnnd heb vbersich, vnnd mit dem leib schupf dich resch auff in, den fal so kumbstu auf in. Ein annder pruch, oder

top

66r

bring dein linckenn arm vmb sein hals, vnd heb mit dem Rechtenn pain vnnd hilf mit der Rechten hand[t.] Item magstu das nit gethun, vnnd er mit dem degen arbeit so schupf dich alweg anschwertz [?], magstu dein linckenn arm gewinnen, so greif im vnter sein handt vnter denn degenn, vnnd thu die handt tzu wenn du greiffenn wilt, vnnd wenn du Im die hanndt gefasset hast, so greif mit der Rechtenn an sein linckenn Elnpogenn vnnd heb vbersich. Vnnd Ruckk [!] das Recht knie tzu dir, vnnd besihe ob du In mügst vonn dir gestossenn.
[Unleserliches Wort von anderer Hand neben der der Zeile. Illegible word from another hand next to the line.]

Ein gut haltenn in denn Ringen.
[»mag« von anderer Hand neben der der Zeile. “mag” from another hand next to the line.]
[Ein kleines »k« ist in den Aufwärtsschwung des Initials »I« eingeschrieben. A small “k” is inscribed into the initial curve of the capital letter “I”.] Item begreif mit der Rechtenn handt seinen Rechtenn arm, hinter sein Rechte hanndt, vnnd mitt deiner linckenn handt nim im das gewicht, bey seinem Rechtenn Elnpogenn, vnnd stoß sein Rechtenn arm mit deiner Rechtenn handt wol vber deinenn linckenn arm, vnnd dritt hinter in, vnnd halt in also fest, hastu in nit geworffenn, so begreiff sein Rechts pain hinter dem knie, vnd wurf In.

top

66v

Item ein gut ler, hastu einen vnter dich geworffenn, so schneid oder Reiß ein groß stuck aus seinem Woppenrock, vnnd stich im in das Visier mitt dem degenn, vnnd laß im das nit ausgewinnen das ist gut wenn es kotig oder staubig ist, wirf im das Visier voller staubs oder gemülb, oder stich erdenn aus mit dem degen, vnnd wirff im das in das gesicht. Aber ein lere, Merck magstu kein plosling gesten [!], so schneid Im auff denn wopenrock auf den armen, oder die hosenn, vnnd was du sichst vonn nesteln das schneid auf, do findestu etwas das dir gutt wirt, vnnd sihe gar ebenn auf sein degenn, das er dir damit nit schad. Merck du magst in auch schlagenn mit dem kopf, oder stossenn tzu dem hertzenn wie er leit, oder tzu den achselnn, oder tzu andern gelenckenn. Merck in dem Verreidenn, schlag oben oder vnten ann sein enckel, vnnd tzeuch oben auf sein seittenn

top

67r

mit der Rechtenn handt. Also such die ploß finden tzu dem leib, tzu dem gesicht, tzwischen denn schulternn Inwenndig vnter denn Vchsenn, vnnd druck nitt wider biß er sichert

top

« back to survey page