Transcriptions | Joachim Meyer, Rostock | Horse Fencing

« back to survey page

75v

Die tzetel weist ringenn tzu dem kampf tzu Ros.

Zu Roß streittenn, lernn vonn baiden seittenn, darnach wis, dein Roß gürt gewis, Nun merck die seittenn, so du auf vorteil gerst streittenn, Wer auf dich sinnet, Sein schwert tzu dir kummen gewinnet, On tzweifel wind du an, Wiltu keinenn schadenn han, darnach merck, die glefenn brauch mit sterck, fas dein tzaum langk mit sinnenn, wiltu mit kunst gewinnen, darnach tzu streittenn, die glefenn tzwerch vber ein seittenn, Reit mit sinnenn, So du absetzen geretzt gewinnenn, Recht lang las hangen, das lob ich wiltu rangenn, Wer auf dich wil hawen, versenn soltu dich frewenn, Wan du hast versetzet, so sein alle sein hew geletzet, so findstu schnitt, hintenn vnnd vornn mit, darnach im abhaw, tzaum, linckpain sonder im draw.

top

« back to survey page