Transcriptions | Joachim Meyer, Rostock | Sword/Buckler

« back to survey page

96v

Das erst stuck mit dem Puckler.

top

97r

Wenn du denn Oberhaw treibst tzu dem man, so setz mit dem knopf dein schwert Inwendig auff deinenn Puckler, zu deinem daumenn vnd stich vonn vntenn auf tzu dem gesicht, vnnd windt gegenn seinem schwert, vnnd las vberschnappenn, das gehet zu, zu beider seittenn.
Das ander stuck wenn er dir obenn tzu haut, von seiner Rechtenn achsel so wind gegenn Im auf die linckenn seitten gegen deinen schilt, so stehstu in tzwayenn schiltenn, so windt den auf dein Rechte seittenn plos, vnd greif im nach dem maul, wert er dir das , vnd hebt denn schilt auf, so nim da[s] linck pain, das gehet zu baider seitenn.
Das drit stuck aus dem wechselhaw, streich vonn deiner linckenn seittenn aus dem Puckler fast vbersich in sein schwert vnnd haw im den vonn der linckenn seittenn tzu dem haupt, vnnd windt plos, vnnd stos im nach dem maul, hebtt er

top

97v

mit schildt vnnd schwert, vnd wert das, so haw mit der langenn schneid im nach dem Rechtenn pain, das gehet tzu, tzu baider seitten.
Das Vierdt stuck aus dem mittelhaw mach die tzwerch zu baidenn seittenn, vnd denn schaitler mit der langenn schneid, vnd stich in tzu dem gemecht.
Das Funft stuck aus dem Sturtzhaw, thu als du im tzu der linckenn seitenn vber sein schilt wilt stechenn, vnnd far mit dem ort vnten durch, vnd stich inn Inwendig seins schilts, tzu dem leib, vnd In des wind auf dein lincke seitten, wert er das so nim sein Rechts pain mit der langẽ schneid.
Das Sechst stuck nim dein kling tzu dem Puckler in dein lincke handt, vnnd wind von vnten auf gegenn im, als mit dem halbenn schwert, hawt oder sticht er obenn tzu dem gesicht, oder vntenn nach dem pain, so las dein Rechte hand farnn vonn dem pindt, vnnd versetz im das mit

top

98r

schilt vnnd schwert, vnd greif dan mit deiner Rechtenn handt auf sein Rechte seittenn, nach dem schilt wol vntersich, vnnd dre in auf dein Rechte seittenn, so hast im den schilt gewunnen.

top

« back to survey page