Transcriptions | Paulus Hector Mair | Harness Fencing

« back to survey page

244r [Pdf-Seite 491]

Die Kampfstuckh
zü fuo°ß Imm Schwert

Item nymb das schwert beÿ Der rechten hannd Beÿ dem
pind vnnd mit der linnckh`en greiff Im mitten Inn die klinngen vnnd gee
fasst zům asann so můoß er schlagen oder stechen da kům vor biß Resch
greiff Frolichen vnnd bleib nahent

Item stich Im Innwendig zům ge=
sicht wehrt er dir das so far durch vnnd setz Im an aůßwenndig an sein ge=
sicht wehrt er dir fůrbas vnnd streichet dir den ort ab so wennde mit dein=
nem knopff Im vber seinn rechten Achsel vnnd sprinng mit deinnem Rech=
ten pain vber seinn linnckes vnnd wirff In vber růckh

Item wer dir das thut Vnnd hat dir den
knopff an den hals geworffen so far mit deinner linncken hannd vonn
vnnden aůf zwischen seinnen baiden armen vnnd schwing dich dann von
Im aůf dein rechte sietten vnnd wirff zu vber die hůff

top

244v [Pdf-Seite 492]

Item wann Er dir den knopff vmb den hals will werf=
fen so freiff mit der linncken hannd von dir vnnd greiff hinder seinn rechte hand
ann das pind vnnd nimb den knopff vnnd zeůch den vnndersich vnnd setz Im an
mit deinem schwert wa du willt

Item wann Eer dir den knopff begriffen hat so winde
mit dennem knopff von vnnden aůf aůßwenndig vmb sein lincke hannd
vnnd scheůb mit deinem rechten pain fursich vnnd stoß Inn mit deinner
klinngen an sein linncken Arm

Das annder stückh

Item stich Im aber zům ersten Innwenndig zů sein
nem gesicht vnnd thů zům anndern mal alls dů Im zů dem gesicht stechen
wollest Indes far důrch vnnd setz Im aůßwenndig zům gesicht wenn er
dir das wehret so schreit mit deinnem Rechten pain hinder sein linnckes
vnnd stoß In mit dem gehůltz Inn sein Linkcke Vchsen vnnd stoß Inwen=
dig vbersich so fellt er

top

245r [Pdf-Seite 493]

Bruch

Item wo er dir das thut so shcreit mit deinnem Lincken pain hin=
dersich vnnd fach den stöß zwische deinne baide hennd Inn die klingen vnnd winnd mitt dem
knopff vonn vnnden aůf zwischen sein baid Arm vber sein linncke hannd vnnd spring mit dei=
nem linncken pain hinder sein Rechts vnnd stoß Im baide schwert vber sein hals so hastů Im den
Růckh abgenommen

Widerprüch

Item wer dir bede schwert vber den hals woll stossen So stee streitlich still
mit deinnem rrechten pain vnnd laß dein schwert faren beÿ dem půnd vnnd greiff mit
deinnem rechten Arm hinder vmb sein Růcken vnd růckh zů dir so hastů In on zweifel

top

245v [Pdf-Seite 494]

Das dritt stuckh

Item stich Im aber zu seinnem gesicht Innwendig Vnnd
far Inn dem anndern stich durch vnnd stich In aůßwenndig zů dem gesicht wehret
er dir aber das so scheůb mit deinnem lincken pain zwischen seine baiden pain vnd greiff
mit deinnem knopff aůssen vber sein linkcks pain Inn sein kniepůg vnnd leg dich mit dei=
ner linncken Achsel oben fast vmb In vnnd heb vnnden fast aůf vnnd trůckh aůf seinn
lincken seiten

Item wer dir mit Dem knopf will faren Inn die kniepug
dem greiff mit deiner linnckhen hannd hinder sein lincken hannd beÿ dem Arm vnd
greiff mit deinner Rechten von vnnden aůf Im an Elnpogen vnnd das dein fin
ger oben steen so wirfstů In aůf das Antlitz

top

246r [Pdf-Seite 495]

Das viert stückh

Item wann du Im Innwendig zum gesicht stichst
vnnder dir wider so ganng eben aůf sein schwert vnnd begreiff sein schwert
bey der klinngen Inn die hannd vnnd setz Inndes den ort an vnnder sein linck=
en Vchslen wehrt er dir das vnnd begreifft dir dein schwert aůch alls dů das
seinn hast so arbait aůß ainnem Reÿssen alls hernach geschriben steet

Das erst Reÿssen

Item stich Im Innwendig zům
gesicht wehrt er dir das vnnd setzt den stich ab so winnde mit deinem knopf
von vnnden aůf dein linncken seitten vnd oben vber sein schwerts klingen
zwischen seinnen baiden hennden vnnd reÿß fast an dich so reist dů Im sein
linncken hannd von der klinngen vnnd stich Im denn zům gesicht Ist er
dir zu starckh das dů Im die hannd vom schwert nit reÿssen magst so winde
mit deinnem knopff aber von vnnden aůf dein rechte seiiten vber sein lincke
hannd vnnd stoß In mit der klingen Inn sein linncken seitten hart von dir danne

top

246v [Pdf-Seite 496]

Das annder Reyssen

Item stich Im Innwendig zům
gesicht vnnd winnd aber mit dem knopff aůf dein Linncken seitten von vn=
den aůf vber sein klinngen zwischen _zwischen_ seinner hannd Reÿß aber fast
an dich stich Im zů seinnem gemecht wehrt er dir das vnnd fächt dir dz schert
vnnd dů aůch das sein das baide schwert gefanngen seind so wirff dein schert
mit dem knopff Im Inn sein rechte seitten vnnd spring mit deinem Rechten
pain hinnder sein linnckes vnnd Nimb den růckh vnnd heb In ainnes zwern
fingers hoch aůf von der erden vnnd schlag In mit deinnem rechten fůoß Aůß=
wenndig an sein rechten ennckel vnnd wirff zu aůf sein rechten seitten

Das dritt Reÿssen

Item thüo Im Gleÿch als ob geschrinben steet vnnd ob
die paide schwert gefanngen weren so wirff Im aber dein knopff Inn sein rech=
ten seitten vnnd sprinng mit dem rechten pain hinder sein linckes vnnd greiff
Im mit deinner rechten hannd In beÿ seinem Arßbacken vnnd greiff mit dei=
ner lincken hannd von vnnden aůf Im an sein kinpacken vnd zeůch vnden
an dich vnnd stoß oben von dir so felt er ann den Růcken

top

247r [Pdf-Seite 497]

Der viert Bruch

Item wer dir mit der Lincken hannd fert vnnder Dein kin
packen vnnd dich mit seinner Rechten hannd beÿ dem glinncken Arßbacken hat vnd
wilt dich vber růckh werffen so greiff mit deinner linncken hannd Im aůf sein lincke
vnnd begreiff In beÿ den finngern vnnd brich Im die hannd aůf dein linncken seitten
vnnd far mit seinner rechten hannd an sein linncken Elenpogen vnd Nimb dz gewicht

Das viert Reyssen

Item ist aber das baide schwert gefanngen sein Wirff Im aber dein
nen knopff Inn sein rechte seitten vnnd sprinng Im mit deinnem Rechten pain hinder
seinn Linnckes vnnd begreiff In mit deinner linccken hannd beÿ dem Arm vnnd greiff
mit deinier Rechten hannd In beÿ seinnem Elenpogen vnnd Nemb Im das gewicht

top

247v [Pdf-Seite 498]

Das Fünft Reÿssen

Item wann Er dein Schwert
gefanngen hat vnnd dů das sein so gee důrch baide schwert auf die linncken sei=
ten so gewinndstů Inn dein schwert ab das er dirslassen můoß behellt er dann
seinn schwert vnnd last dir das deinn so thůo samm dů Im zum gemecht wol=
lest stechen wehret er dir das vnnd greifft mit seinner Linncken hannd nach
deinnem schwert so stich vnnden důrch seinn schwert aůf sein Rechten seitten
Im vber seinn Rechten Arm ann seinn průst so prichstů Im sein schwert aůß sei=
ner hannd so wirff seinn schwert mit dem Ort gogen Im vnnd mit deinnem
schwert fall Inn die obern hůt

Der widerprüch

Item wer dir das thut Vnnd dir důrch beide schwert
důrchlaůffen will stoß Im baide schwert vber den hals vnnd mach die scher

top

248r [Pdf-Seite 499]

Einn widerprüch

Item wer dir die scher hat Ge=
macht so greiff mit deinner rechten hannd von vnnden aůf hinnder
sein rechten Inn das pinde das dein negel an den fingern oben steen vnnd
wirff dein schwert fast vonn dir aůff deinner Lincken seitten vnnd kere
dich gogen Im aůf dein Linncken seitten vnnd winde mit deinnem knopf
aůssen vber sein rechte hannd vnnd schlag In mit dem knopff vnnd
mit dem gehůltz wo dů wildt

Das sechst Reyssen

Item wann die schwert baide Gefanngen sein so
wirff dein knopff fast vonn dir aůf dein rechte seitten vnnd spring mit
deinnem rechten pain hinnder sein Linnckes vnd greiff mit deinner hand
von vnnden aůf Im Inn sein rechte Vchsen vnd heb mit seinnem schwert
vbersich so wirfstů In aůf sein rechte seitten dz ists pöst vnd letzt vnder den
Reyssen

top

248v [Pdf-Seite 500]

Das ist aber ain stückh

Item sticht dir ainer zům gemecht
stich Im aůch zů dem gemecht einenr stich den anndern stich von oben nider
aůf sein linncken hannd zwischen seinnen baiden armen vnnd winnd
mit dem knopff vonn vnnden aůf Inn sein rechte seitten schreit mit dei=
nem rechten pain hinder sein linnckes vnd wirff In vber den diech

Der widerprüch

Item wer dir das thüet so laß dein schwert
geen beÿ der klinngen vnnd greiff mit deinner linncken hand hinden vber sein
schůlter vnnd begreiff dein schwert wider beÿ der klinngen vnnd trůckh In
fast zů dir vnnd schwinng dich von Im aůf dein rechten seitten

top

249r [Pdf-Seite 501]

Aber ainn stückh

Item arbait er mit der hoche
vnnd sticht dir zů dem gesicht so stich vonn vnnden aůf zwischen seinnen
baiden Armen vnnd oben sein linncke Achsel begreiff In mit deinner hand
hinnder seinner linncken vnnd wirff dein schwert mit dem pind aůf dein
linncen Achselen vnd greiff mit deinner Rechten Im an seinnen linncken
Elennpogen stoß fast von vnnden aůf zwischen seinnen baiden armen
vnnd Nim das gewicht so bleibt das schwert vnnder seinnem linncken
Arm zwischen ewůr baider

Aber ainn stuckh

Item arbait Er aber höch Mit dir
so stich aber vnnden aůf zwische seinne bed Arm vnnd laß dein linncke
hannd faren von der klinngen vnnd greiff oben zů ober sein schwert vnnd
begreiff dein schwert wider beÿ der klinngen vnnd stoß Im baide schwert
vber den hals hinnden vber sein růcken gar abhin Inn seinne baide kniepůg
vnnd Reyß gast vnnden arm dich vnnd mit dem haůpt stoß oben gast von
dir so wirfstů Inn aůf den rucken

top

249v [Pdf-Seite 502]

Ein prüch darwider

Item wer dir das thon will Vnnd
will dir baide schwert vber den hals stössen so far mitt deinner rechten hannd
Inn seinn linncken seitten vber den Růckh vnnd schreit mit deinnem rechten
pain forn fůr seinn linncks pain vnnd wirff In vber die hůff der grůch geet
zů baiden seitten zů

Aber ainn stuckh

Item stich Im Innwenndig zům ge=
sicht vnnd begreiff seinn schwert beÿ der klinngen zů deinnem schwert Inn dein
linncken hannd vnnd winnd mit deinnem knopff von vnnden aůf vber seinn
rechte hannd vnnd heb dann fast vbersich vnnd reÿß dann aůf dein Rechte seiten
so bleibt dir dein schwert aůf deinnem Rechten arm das ist das schwertnemen

top

250r [Pdf-Seite 503]

Aber ainn stückh

Item wann du Im einlaůffest
so stich Im aůßwenndig zů seinnem gesicht vnnd greiff mit der linnckhen hand
Im zwischen seinn baid hennd Inn sein schwert klingen vnnd laß dein schwert
fallen vnnd greiff mit deinner rechten hannd hinder sein linncke aůch Inn
sein schwerts klinngen vnnd tzůckh mit deinner rechten hannd sein schwert
fast zů dir Inn dein rechte seitten so greiff dann mit deinner linncken hand
vonn oben nider zwischen sein baid arm So nimpstů Im das Schwert

Ainn widerprüch

Item wer dir das thüt Vnnd dir das
schwert nemen vnnd aůßwinnden will mit deinner rechten hannd
hinder seinn rechte vnnd mit deinner lincken hinnder sein rechten
Elenpogen so gewinstů Im ab den růckh

top

250v [Pdf-Seite 504]

Aber ainn stückh

Item wann Ir baid vmb Ain
schwert kriegt so tracht das dü habest dein linncke hannd hinder der rech=
ten Inn seinnem pind vnnd Inn dein rechte hannd zwischen seinner
baider hende In seine scherts klingen so begreiff In dann mit dein ner
linncken hannd Inn seinner Rechten vnnd greiff mit deinner rech=
ten vonn vnnden aůf vnnder seinnen rechten Arm vnd schreit mit
deinnem rechten pain hinder sein linnckes zůcht er das pain hindersich
so schreit zwischen seinne baiden pain vnnd stoß Im dann sein arm
mit deinner linncken hannd von dir aůf dein linncken seitten vnnd
zeůch Im mit der rechten sein rechten Arm fast In dich vnnd einwen=
dig ÿbersich aůf dein rechte seitten

top

251r [Pdf-Seite 505]

Die Mortschleg

Item der erst Mortschlag Tritt
fast Inn In vnnd thůe sam dů Im Inwendig zum gesicht wollest stechen laß dan
dein rechten hannd faren von deinnem pind vnnd kom damit deinner linkc=
en hannd zů hilff Inn die schwerts klinngen vnnd schlag In mit dem knopff
oder mit dem gehůltz oder mit dem pind zů seinnem haubt

Ain prüch darwider

Item wer dir züm kopff schlecht
so fache den schlag zwischen deinne baid hend Inn dein schwerts klinngen vnnd
wind mit dem knopff aůff dein linncken seitten vber sein gehůltz vnnd zeůch
fast an dich so zeůchst Im das schwet aůß seinnen hennden

top

251v [Pdf-Seite 506]

Item stich Im aber Innwendig
zům gesicht vnnd laß aber dein schwert faren mit dem pind vnnd begreiff
aber dein schwert mit baiden hennden beÿ der klinngen vnnd fach In mit
dem knopff zů der lincken Achseln

Der annder Mortschlag

Item fach den schlag zwischen baiden hennd
Inn die klinngen vnnd winnd mit dem knopff von oben nider vber sein gehiltz
vnnd růckh fast ann dich so nimpst dů Im aber das schwert alls vor

Der dritt Morttschlag

Item den thüo zů seinnem linncken Elenpogen
den prich als dů die vorgenamment zwen geprochen hast

top

252r [Pdf-Seite 507]

Der viert Mortschlag

Item thüo alls dů Im zům gesicht wollest stechen vnd
schlag In mit dem knopff an sein linncken kinpacken

Der annder prüch
Darwider

Item wer dir zum Lincken Kin
packen schlect so fach den schlag zwischen deinne beed hennd Inn die schwerts
klinngen vnnd das der knopff gogen der erden stee vnnd wind von vnn=
den aůf dein rechten seitten vnnd růckh fast hinnder sich so nimstů dz
Schwert

top

252v [Pdf-Seite 508]

Der Fünnfft mortschlag

Item thůo aber sam du Im wolst ansetzen Innwendig zum das ge=
sicht vnnd schlagInn mit dem knopff vnnden an seinnen enckel

Der průch darwider

Item wer dir zům Enckel schlecht
so laß dein schwert vornen beim knopff vnnd mit dem pind Inn die Erde
so fachstů den schlag Inn das gehůltz vnnd sprinng resch mit deinnem
rechten pain hinnder sein linncken seitten so gewinstů Im den růckh ab

top

253r [Pdf-Seite 509]

Vier ansetzen

Item gee Resch Inn In vnnd setz Im an sein gesicht ofer an
den hals oder an seinn průst oder vnnder sein linncke vchsen

Ainn prüch darwider

Item hat er dir angesetzt Mit sein
nem schwertz an dein průst so far mit deinner linncken hannd von oben Nider
aůf sein schwert vnnd halt das feest beÿ dem Ort vnnd stich den mit deinnem
schwert hinnder sein linnckes pain vnnd scheůb mit deinner průst ainwenig
fur dich vnnd ruckh denn deinner leib bald aůß seinnem Ort

top

253v [Pdf-Seite 510]

Stoß In mit deiner Linncken hannd vnnder seinn ge=
sicht oder ann seinn průst hinndersich vber dein schwert

Item hat er dir aber angesetzt vnnd dů Im aůch so stich mit
deinnem schwert hinnder seinnen henndschůch vnnd laůf fůrsich aůs dein
linncken seitten

Aber ainn Loßüng

Item wann Ir beed das schwert habt angesetzt so greiff mit dei=
nner linncken hannd aůssen vber seinn linncke vnnd zeůch den Ort ein vnd
stich vonn vnnden aůf Inn seinn linncken seitten

Item wann Er dir hat angesetzt ann dein Brůst vnnd Will
dich drinngen so stich mit deinnem schwert vonn oben Nider ober sein linncken Arm
zwischen seinner baider hennd

top

254r [Pdf-Seite 511]

Ainn widerprüch

Item wer dir das thuot So laß
dein linncke hannd vonn der klinngen schreit mit deinnem linncken pain
fůr In begreiff dein schwert wider bez der klinng vnnd růckh In fast zů dir vnd
schwinng dich dann aůf dein rechten seitten so wirfstů In fůr dich

Die vier hutten zu Fůoß
Im Harnasch zů Kempffen

Wer absinnet
Fechtens zů fůoß beginnet
Der schich seinn speer
Zů zetlichem anheben recht weer
Nimb den vostich on forcht
Sprinng vnd setz Im an
Widerzůckh das sigt Im an
Wiltů vor stechen
Mit zůcken wehr leer prechen

top

25rv [Pdf-Seite 512]

Mer will er ziehen
von schet den will fliechen
So solltů Im nachen
vnnd weÿßlichen wart des fachen

Item das Ist die erst hüt Nimb
dein schwert Inn baid hennd vnnd schůt das krefftigelichen vnnd kům
Inn den hanngen den Ort zům rechten ohr vnnd stich Im zum ge=
sicht vnnd setz Im an das gesicht oder wa das ist weert ers so zůckh vnnd gee
durch mit dem stich vnnd setze Im ann hals vor vnnd wann dů Im hast
angesetzet so schlag dein schwert vnnder dein Rechten Vchsen vnnd
trinng In allso vonn dir hin

Item ain annders Stich Im zů
dem hals vor wehret ers mit dem vordern orth seinner linncken hand
vnnd setzt ab so fall Im mit der linncken hannd aůs sein schwert beÿ dem
orth vnnd weÿs Im den stich ab vnnd stich In mit der Rechten hannd
krefftigclichen zů den hoden wirt er des stichs gewar vnnd fellt dir aůch
Inn das schwert so lass dein schwert Im fůr die fůess fallen Fach vnnd
begreiff den selben Arm vnnd prich Im den als dů wol waist

top

255r [Pdf-Seite 513]

Dunderschleg

Item ain annders Auch magstů auß den obern
hůtten mit dem knopff des schwerts Inn zum haůpt schlachen oder aůf die arm=
půg des fordern fůoß vnnd will er dir das wehren wann dů Im schlecht nach den
kniepůgen vnnd will dich oben vberlaůffen so versetz Im den schlag mit dem ge=
hůltz vnd setz Im den Ort Inn seinn gesicht

Item was man Mit dem knopff schlecht
das haissen die Donnerschleg du magst Inn aůch vnnder die aůgen Inn das
Visier damit schlagen

top

255v [Pdf-Seite 514]

Ain verporgen stuckh

Item merckh willtu Ainnen ober sein dannckh Im
Kraiß vmb fieren so greiff nach ainnen finger zu der linncken hannd vnnd
brich obersich oder stich Im oven zů den hanndschůchen Inn die hannd vnnd heb
das schwert mit der hannd vbersich vnnd fier In aůß dem krais das ist gůt vnnd aůch
Verporgen

Niderwerffen

Item wiltü ainen Man werffen der dir hat
angesetzt so vbergreiff mit der linncken hannd vber seinn linncken vnnd Nim
das gewicht beÿ seinnem linncken Elenvogen

top

256r [Pdf-Seite 515]

Brüch

Item wider das Wann er greiffen will
so prich Im die hannd vornen beÿ dem glid mit dem schwert

Die annder hüt

Item nimb das schwert Inn
baid hennd vnnd hallt es ober dein knie vnnd gee zům asann sticht
er dir vnnden zů so wehr Im nit sonnder setz Im an sein gesicht

Item sticht Er dir oben zů zům gesicht oder wa Es ist
das soltů wehren vnnd setz Im den stich ab mit dem vordern thail deinnes
schwerts vnnd setz Im In das gesicht oder an den trůssel vnd schlag dein schwert
vnnder dein linncken Vchsen vnnd tring fůr dich

top

25rv [Pdf-Seite 516]

Item oder setz ab zwischen baiden hennden vnd
far Im mit dem knopff vmb sein hals vnnd fůrsetz Im mit deinnem rech=
ten fůoß vnnd feel In allso

Bruch

Item Nimb des Arms wahr vnnd treib vmb vnnd
treib den Armprůch

Oder far ÿber Mit der hanndthabe ÿber
sein vorgesetzte hannd vnnd zůck In zů dir vnnd prich vnnd setz an

top

257r [Pdf-Seite 517]

Item oder Wechsel důrch vnnd setz ab mit dem klossen

Brüch

Item prich das allso Nimb des
klosses war mit der Linncken hannd vnnd stöß Im das schwert Inn
den růcken vnnd stich Im vnnden zů den hoden

Die drit hüt

Item nimb das schwert Inn baid hennd Vnnd stee Im
gehennckh beÿ der rechten seitten allso das der Linnck fůoß vor stee vnnd
wen Iene(r) aůf dich sticht oder wollt schlagen mit dem kloß oder will dir
ansetzen so stich Im zů seiner versetzten hannd

top

257v [Pdf-Seite 518]

Item oder stich Vber sein hannd důrch vnd
vber sein schwert vnnd truckh den knopff zů der Erden vnnd setz an

Item Nim schlag Mit dem knopff zů
tem vorgesatzten Elenpogen

Item oder schlag In Vnden zům
Elennpogen vnnd das schwert wider gefast beÿ der klingen vnnd
vnnder der rechten Vchsen oder das knie

Item fellt er dir Inn das Schwert Inn der mitten
das gschicht geren vonn zagkait so raůsch aůf

top

258r [Pdf-Seite 519]

Item fellt er dir Inn Die spitzen so heb das schwert
vber das haůpt vnnd nimb das schwert Inn baid hennd vnnd růckh ann dich vnd
schlag Im zů der vordern hannd die Erhat fůrgesetzt oder zu der kniepůg vnnd be=
greiff wider das schwert mit der klinngen vnnd gelegt aůf das knie In die hůt

Die wiert hüt

Item das schwert Nimb vnnder die
rechten Vchsen vnnd gee an den asan mit ansetzen vnnd setz Im an das
gesicht wehrt ers so růckh oder setz Im an den trůfel oder an die Achsel oder
vnnder die Vchsen vnnd trinng In also vonn dir hin vnnd wann dů
hast angesetzt so laß In mit abkummen so mag Er nieder schlagen
noch stechen wann Es wirt Im zů kurtz vnnd das ist die kůnst das
Wisse

top

258v [Pdf-Seite 520]

Item merckh altes das du wilt ansetzen Das setz an das
gesicht oder an den trůfel oder an die Linncken achsel oder vnnden an die
Vchsen vnnd alweg vnnder die rechten Achsen vnnd trinng Inn allso von
dir hinnweckh

Item merkch oben Setz dů Im an die
rechten seitten so trit ab mit dem linncken fůoß oder setzstů Im an die
linncken seitten so trit ab mit dem Rechten fůoß vnnd laůf fůr dich
vnnd trůckh Inn aůf ain seiiten vnnd last Er die seitten so stoß In
aůf die haůben wiß das ist das krennckest am mentschen

Item merkch wann Du Im hast angesetzt
vnnd ist er lennger dann dů so trůckh allso gleich fůr dich hinn das der Ort
vber sich aůf gee vnnd In wol Inn die rinng gesetzt

top

259r [Pdf-Seite 521]

Item vnnd ist Er kůrtzer dann dů so lass dein schwert
mit der hannd ab stůcken biß aůf die rechten hůfft vnnd also far vbersich
aůf mit dem Ort vnnd vnnder die rinng wol gesatzt als vor vnnd laß
In nit abkommen vnnd will Er dann mit dem kloß arbaiten so merckh
das nachůolgen mit dem ort so kan er zů kainnen dingen kommen vnnd
das ist gůt

Ein pruch wider
das annsetzen

Item merckh wider das Ansetzen Inn das
gesicht oder wa das seÿ das prich allso stich In vnnden Inn die hannd die er
hat fůrgesetzt aůf der klinngen vnnd fůer In also aůß dem krayß

Item oder stich In vber seinn vorgesetzten hannd Vnnd trůck dz schwert
trůckh den knopf nider zů der Erden vnnd setz Im an

top

259v [Pdf-Seite 522]

Oder setz Im ab Zwischen deinnen
zwaien hennden mit dem knopff gestossen fůr den hals vnnd vnden
mit dem rechten pain getretten hinnder seinn linkes vnd darůber ge=
worffen

Item oder setz Im ab mit dem Ort vnnd Im
angesatzt an seinn gesicht

Item oder dürchwechsel mit dem knopff
vnnd setz damit ab

Item ob er die hanndthab Vmb gewandt
aůf der klinngen stich In oben Inn die finnger vbersich aůf

top

260r [Pdf-Seite 523]

Ein prüch wider
Die ansetzůnng

Item wider das ansetzen stich Im vnnden důrch
seinn hannd vnnd vber sein schwert vnnd schlag den knopf vber seinn linncke hand
vnnd ruckh damit nider vnd setz Im an

Item wann dir Ainner mit dem knopff will
vmb den hals faren vber seinn rechten Achsel so bergreiff Im den Elnpogen
mit deinner linncken hannd vnnd stoß In vonn dir vnnd stich mit der rech=
ten hannd krefftigclichen hinnden zů oder begreiff mit der rechten hannd
seinn rechte vnnd mit der linncken Nimb das gewicht beÿ seinnen Elenpogen

top

260v [Pdf-Seite 524]

Item ruckh Inn zu dir Mit seinner rech=
ten hannd vnnd begreiff Im den Leÿb vnnd gewinn Im die seitten an vnnd
erheb In vnnd schlag Im vnnden aůß den fůoß so fellt er das ist gůt

Item wann er sticht so stich Mit Im
gleich zů seiner Linncken seitten vnnd begreiff sein schwert zů deinnem
schwert mit der linncken hannd vnnd mit der rechten hannd winnd vnden
durch seinn schwert vnnd schlag den mit baiden schwertern

Item wann dir Ainner hat angesetzt vnnd dů
Im aůch das pricht allso nahen Im als mit ainnem rinngen mit der seit=
ten an der er dir hat angesetzt vnnd greiff mit deinner lincken hannd vor=
nen ann seinn schwert mit dem Ort růckh In nach dir so gwinnstů Im
die seitten ab

top

261r [Pdf-Seite 525]

Item stichstü ainnem Zů dem gesicht aůß
der vnndern hůt vonn der Rechten seitten vnnd feelt er dir ann deinn schwert
als vor geschriben steet mit seinner linncken hannd vor deiiner linncken so
far aůf mit der rechten hannd vnnd mit der Linncken hannd Lait Im seinn
schwert aůssen vber seinn linncken hannd vnnd setz Im an

Item wiß das all over ansatzůnng brechen Vnnd ledigen
die vnndern vnnd Inn allen ansetzen soltů den knopf winden vnnder dein
rechten Vchsen Inn die hůt vnnd allso fur dich rinngen mit stercke

Item stichstü ainnem Zům gsicht aůß der
obern hůt vnnd fellt er dir mit seinner Linncken hannd Inn dein schwert zwische
deinnen baiden hennden so winnd mit dem knopff Innwenndig důrch seinne
Arm aůf dein linncken seitten vnnd růckh vbersich aůf dein rechten seitten vnnd
setz Im an

top

261v [Pdf-Seite 526]

Item stichstü ainem Zům gesicht aůß der
vnndernhůt von der rechten seitten vnnd er fellt dir mit seiiner linncken hand
In dein schwert zwischen deinnen baiden hennden so wind mit dem knopff aůs=
sen vber sein lincken Arm vnnd růckh In aůf dein rechten seitten vnnd setz Im an
vnd das haist außgezempt vnnden vnnd oben

Item wann dü ainnem hast angesetzt Vnnd
er starckh wider ist das dů In nit vertringen magst vnnd Er greifft vnnden důrch
sein schwert mit seinner Linncken hannd vnnd begreifft dir dein linncken vnd will
dir das gewicht nemmen vnnd dieweil er dir den Arm vmbreidet diewil setz Im
an vnnder die linncken Vchsen so gewindstů Im die schwech ab wie starckh er ist das
hilfft In nit

top

262r [Pdf-Seite 527]

Item stichst(u) mit Einnem gleich ein aůß der
vnndern hůt vonn deinner rechten seitten vnnd biß starckh am schwert
vnnd ist er aůch starckh so far mit dem knopff vbersich aůf mit der rech=
ten hannd vnnd mit der linncken hannd lait Im den ort vber seiinen
linncken Arm an die průst oder vnnder sein linncke Vchsen vnnd setz
Im an vnnd winnd alweg mit dem ansatz vnnder die Vchsen In die hut

Item das sein die
vnnderhaben vnnd die aůfsteen
im Kampff

Item wann Er fellt So fall
mit Im allweg zů der rechten seitten vnnd mit dem rechten knie
fall Im alweg zwischen seinne bain vnnd der linncken hannd
far vmb sein hals vnnd giß nit zů gech das dů mit zů seer ÿber In
fallest vnnd greiff seinnem dolchen zeůch deinnen dolchen nit
dů habest dann In gewiß will er dir dann Inn dein dolchen fal=
len so stich Im zů der hannd vnnd růckh nit wider

top

262v [Pdf-Seite 528]

Ainn annders

Item Nimb seinnen Rechten arm zwisch=
en dein pain vnnd leg dich aůf Inn zwerch vnnd streckh dich fast vnd
halt dein pain fast zů seinnem vnnd greiff mit deinner linncken hand
Inn sein Linncken Arm vnnd halt Inn also vnnd arbait mit der rech=
ten hannd mit dem tolchen das geet zů baiden seitten

Aber ainn anders

Wenn dü neben In fellest so nimb sein haůpt
vnnder dein Linncke Vchsen vnnd vmbfach Im mit dem hals vnnd leg
dich mit dem Leÿb oben vnnder sein antlitz vnnd arbait mit der rechte hand

Aber aims

Item fellt Er aůf den rucken so fall Im mit deinnem Rech
ten bain zwischen seinn bain vnnd faß Im den rechten Arm In dein Lincken

top

263r [Pdf-Seite 529]

kniebůgen vnnd setz dich daraůf vnnd Begreiff sein lincke hannd
mit deinner rechten hannd trůckh die Im vnnder seinnen hals vnnd halt
in veest mit deinner linncken vnnd arbait mit der rechten mit dolchen

Ainn annders

Item wirfstu In aůf den růcken So fall mit deinnem
linncken knie Inn seinn rechten arm vnnd mit der linncken hannd fůr
sinn hals vnnd damit trůckh In fast befreÿff Im seinn linncken hannd
mit der rechten vnnd begreiff mit der linncken hannd der Rechten zů hilff
vnnd arbait mit der Rechten

Aber einn annders

Item fellt Er aůf den růcken so begreiff Im baide bain Vnnder
den knien mit baider hennden vnnd heb sy aůf vnnd fall Im mit dem knie

top

263v [Pdf-Seite 530]

Zwischen sein pain ann die Höden vnnd hallt allso die baide pain mit
aiiner hannd vnnd mit der linncken arbait mit dem dolchen

Item beÿ dem hals mit dem Linnckeh Vber die Keelen

Item vnnder Dem rechten arm důrch vnnd ober den
hals

Item vnnderhaben
Wann ainner aůf den paůch feelt

So fall Im mit dem rechten knie Inn das schoß vnnd
mit deinner linncken hannd greiff vber sein haupt vornen an das
Visier vnnd zeůch vbersich vnnd mit dem knie trůckh wider ist sein
Visier offen so greiff mit den finngern Inn seinne augen oder greif
mit baiden hennden an die haůben vnnd rem damit des hals so fellt
Er wider aůf den paůch

top

264r [Pdf-Seite 531]

Ainn annders

Fellt er aůf den paůch so fall aůf seinnen Arm Mitt
dem knie Im glenck vnnd prich vbersich

Item wann Er aůf dem paůch ligt so sitz aůf
in vnnd schennckh vber seinne Arm vnd prich sÿ

Item sitz Im aůf seinn achslen schrittlingen Vnd zeůch vbersich

Die aufsteen Im Kampf

Item greÿfft dir Ainner Inn dein Visier mit den
fingern wann es offen ist von vnnden aůf wann dů aůf dem
paůch ligst so schlag mit deinner linncken hannd an sein Linncken

top

264v [Pdf-Seite 532]

oder mit deinner rechten hannd an sein Rechten vnnd růckh
an dich vnnd truckh dein haůpt yu der erden vnnd hilff mit hen=
den vnnd fůessen so kůpmstů aůf

Ein stückh aüf das

Begreÿft sein Linncke hannd mit deinner Lincken
vnnd zůckh an dich fall aůf den růcken vnnd mit der Rechten hannd
begreÿff sein pain vnnd heb ÿbersich so kompstů aůf

Ob dü aůf den rücken
fiellest

Alls dü wollest leg dein Linncke hannd aůf die průst vnnd
wenn ar aůf dich fellt so greiff mit deinner linncken hannd an seinen
linncken Elenpogen vnnd mit der rechten hand greiff vnnder sein
linnckhs knie vnnd heb ÿbersich vnnd mit dem leib schůpff dich Resch
aůf Inn dem fall so kůpstů aůf In

top

265r [Pdf-Seite 533]

Ein annderer pruch

Oder pring dein Linncken Arm vmb sein
hals vnnd heb mit dem rechten pain vnnd hilff der
Rechten hand

Item magstü das nit Ge=
thon vnnd er mit dem dolchen arbeit so schůpff dich alweg aůswertz
magstů deinnen Linncken Arm gewinnen so greiff Im vnnder sein
hannd vnnder den dolchen vnnd thů die hannd zů wenn dů greiffen
willt vnnd wenn dů Im die hannd gefasset hast so greiff mit deiiner
rechten an seinnen Linncken Elenpogen vnnd heb vbersich vnnd
růckh das recht knie zů dir vnnd besich ob dů In můgest von dir stössen

Ein güt hallten
Iim den Rinngen

Begreÿff mit der rechten hannd sinnen Rechten Arm hinder
sein rechte hannd vnnd mit deiiner Linncken Nimb Im das gwicht bey

top

265v [Pdf-Seite 534]

seinnem rechten Elenpogen vnnd stoß seinnen rechten
Arm mit deiiner rechten hannd wol vber deinnen Linncken Arm
vnnd trit hinder In vnnd hallt In allso veest hastů In nit geworf=
fen so begreÿff sein recht pain hinder dem knie vnnd wirff Inn

Ein güte Leer

Item hastu ainnen Vnnder dich ge=
worffen so schneid oder reÿß ain groß stůckh aůß seinnem wap=
penrockh vnd stich Im Inn das Visier mit den dolchen vnnd
laß Im das nit angewinnen das ist gůt wann Es kotig oder
staůbig ist wirff Im das Visuer vikker staůbs oder gemůlbs oder
stich erden aůß mit dem dolchen vnnd wirff Im das Inn dz gesticht

Aber ain Leer

Item merckh magstů kain plossůng gesechen so
schneif Im aůß dem wappenrockh aůf den Armen oder die ho=
sen vnnd was dů stichst vonn nestlen das schneid aůf da sind=
stů etwas das dir gůt wirt vnnd sich gar even aůf sein dolchen
das er dir damit nit schade

top

266r [Pdf-Seite 535]

Merckh dů magstů In aůch schlagen Mitt
dem knopff oder stossen zům hertzen wie er ligt oder zů den Achs=
len oder zu den anndern gelaichen

Item merkch Inn Dem vorreitten schlag oben
oder vnnden ann sein Ennckel vnnd zeůch oven aůf sein seitten mit der
rechten hannd

Allso sůch die plösse hinnden zům Leÿb zům gesicht
zwischen der schulter Innwenndig vnnder den Vchsen vnnd trůckh
nit nider bis er sichert

top

« back to survey page