Transkriptionen | Hs. 3227a | Allgemeine Lehren

« zurück zur Übersicht

13v

HIe hebt sich an meister lichtenawers kunst des fechtens mit deme sw°te czu fusse vnd czu rosse / blos vnd yn harnüsche / Vnd vor allen dingen vnd sachen / saltu merke~ vnd wissen / das nür eyne kunst ist des swertes / vnd dy mag vor manche~ hvndert Jare~ seyn fvnden vnd irdocht / vnd dy ist eyn grunt vnd kern aller künsten des fechtens / vnd dy hat meist° lichtnaw° gancz vertik vnd gerecht gehabt vnd gekunst / Nicht das her sy selber habe~ fvnden vnd irdocht / als vor ist geschreben / Sonder / her hat manche lant / durchfaren vnd gesucht / durch der selbñ rechtvertigen vnd warhaftige~ kunst wille / das her dy io irvare~ vnd wissen welde / Vnd dy selbe kunst ist ernst gancz vnd rechtvertik / Vnd get of das aller neheste vnd kors körtzste / slecht vnd gerade czu / Recht zam wen eyn° eyne~ hawe~ ader stechen welde / vnd das man im deñe eyne~ vadem ader snure an seyne~ ort ader sneyde des sw°tes bünde / vnd leytet aber czöge dem selben ort ader sneide off ienes blössen

top

14r

den her hawe~ ader stechen selde / noch dem aller nehesten / kortzsten vnd endlichsten / als man das nür dar brege~ mochte / wen das selbe rechtvertige vechten / wil nicht hobisch vnd weislich paryre~ habñ / vnd weit vm~efechte~ / mit deme sich lewte mochte~ lassen vnd vorzümen / Als man noch manche leychmeistere vindet dy do sprechen / das sy selber newe kunst vinden vnd irdenke~ vnd meyne~ das sich dy kunst des fechtens von tage czu tage besser vnd mere / Aber ich wölde gerne eyne~ sehn der do / möchte nür ey~ gefechte / ader eyne~ haw / irdenke~ vnd tue~ / der do nicht aus lichtnaw°s kunst gynge / Nür das sy ofte eyn gefechte vorwandeln vnd vorkeren wöllen / mit deme / das sy im newe name~ gebñ / itzlicher noch seyme hawpte / Vnd das sy weit vm~efechten vnd paryrn irdenken / vnd oft vör eyne~ haw / czwene ader dreye tue~ / nür durch wolstehens wille / do von sy von den unvorstendige~ gelobt wolle~ werden / mit dem höbsche~ paryrn vnd weit vm~efechte~ / als sy sich veyntlich stellen / vnd weite vnd lange hewe dar brenge~ lanksam vnd trege / mit deme sy sich gar sere vorhawen

top

14v

vnd zeüme~ / vnd sich auch do mite vaste blos gebñ / we~ sy keyne mosse yn ire~ fechte~ nicht haben / vnd das gehört doch nicht czu ernstem fechte~ / zonder czu schulfechten durch vbunge vnd gebrawchu~ge wille mochte is wol eczwas gut seyn / Aber ernste vechten wil risch slecht vnd gar gerade dar gehen / an alles lassen vnd zümenüss / zam noch eyn° snure~ / ader zam itzlichs besunder gemessen vnd gewegen were / wen sal eyner eyne~ slaen ader stechen / der do vor im stet / zo hilft in io key~ slag ader stich / vor sich vn ader hindersich / ader nebñ sich / noch keynerley weitfechte~ / ader vil hewe / das mt eyme möchte ende~ / mit deme her sich zümet vnd last / das her dy schantcze vorsleft / Sonder her mus ir / slecht vnd gleich czuhawe~ / czu~ mañe / czu kop / ader czu leibe / noch dem aller nehesten / vnd schiresten als her in nür gehabñ mag vnd irreiche~ / v/risch vnd snelle vnd liber mt eyme slage we~ mt viern ader seche~ mt deme her sich möchte lassen / vnd das iener leichte e queme deñe her / wen der vorslag / eyn gros vorteil ist / of deme vechten / als du es als hernoch wirst hore~ yn dem texte / Do neñet lichtnaw° / nür fümff hewe / mit andñ stöcken / dy do nütcze sey~ czu erstem vechten / vnd leret dy noch

 

top

15r

rechter kunst slecht vnd gerade dar brege~ noch dem aller neheste~ uvnd schireste~ / als mag (»mag« ist links neben dem Schriftspiegel nachgetragen.) is nür dar komen / Vnd lest alles trum~elwerk / vnd new fvnde~ hewe vnderwege~ / võ den leichmeistere / Dy doch gru~tlich aus syner kunst dar kome~ /
Auch merke das / vnd wisse das mã nicht gar eygentlich vnd bedewtlich von dem fechten mag sage~ vnd schreibñ ader auslege~ / als mã is wol mag / is wol mag czeige~ vnd weisen mit der hant / Dorvm~e tu of dyne syñen vnd betrachte is deste bas / Vnd ube dich doryñe deste mer yn schimpfe / zo gedenkestu ir deste bas in er~ste / wen ubu~ge ist besser weñe kunst / de~ne übu~ge tag w tawg wol ane ku~st aber ku~st tawg nicht wol ane übunge /
Auch wisse das eyn guter fechter sal vör allen sachen syn swert gewisse vnd sicher füren vnd fassen / mit beiden henden / czwische~ gehilcze vnd l?c klos / wen alzo helt her das sw°t vil sicher / den das hers bey dem klosse vasset mit eyn° hant / vnd slet auch vil harter vnd sürer / alzo / wen der klos öberwirft sich vnd swenkt sich noch de~ slage das der slag vil harter / dar ku~pt / den das her das swert mit dem klosse vasset / wen alzo / czöge her den slag / mt dem klosse weder / das her nicht zo voelkömlich vnd zo stark möchte dar kome~ / Wen das swert

top

15v

ist recht zam eyn woge / den ist ey~ sw°t gros vnd swer / zo mus der klos auch dornoch swer syn / recht zam noch eyn° wogen
Auch wisse wen eyn° mit eyme ficht / zo sol her syner schrete wol war neme~ / vnd sicher in den sey~ / wen her recht zam of eyner woge~ stehe~ sal / hindersich / ader vorsich czu trete~ / noch deme als sichs gepürt / gefüge vnd gerinklich / risch vnd snelle / vnd gar mt gute~ mute / vnd guter gewissen ader vornu~ft / sal deyn fechte~ dar gehe~ / vnd an alle vorchte / als mã das h°noch wirt höre~ /
Auch saltu mosse habñ yn deyme gefechte dornoch als sichs gepürt / vnd salt nicht czu weit schreite~ / das du dich deste bas ey~s- andñ schretes irholen magest / hinderdich / ader vordich czu tue~ / noch deme als sich wörde gepure~ / vnd das / Auch gepüren sich oft czwene korcze schrete vor eyne~ lange~ / vnd oft gepürt sich das eyñ e lewftche mus tue~ / mit korcze~ schrete~ / vnd oft das eyñ eyne~ gute~ schret ader spru~k mus tue~ /
Vnd was eyñ redlichs wil treibñ czu schimpfe / ader czu ernste / das sal her eyme vor den ogen / fremde vnd vorworren machen / das ieñ nicht merkt was deser key~ im meynt czutreiben /

 

top

16r

Vnd alsbald (Die Silbe »bald« ist oberhalb der Zeile nachgetragen.) we~ her deñe czu im ku~pt vnd dy moße also czu im hat das in dünkt her welle in im wol haben vnd irreichen / zo sal her ku~lich czu im hurte~ vnd vare~ / snelle vnd risch / czu koppe ader czu leibe / her treffe ader vele / vnd sal io den vorslag gewyñen / vnd iene~ mt nichte lassen czu~ dinge~ kome~ / als du bas h°noch wirst hören yn der gemeyne~ lere etc
Auch sal eyn° allemal liber den öbñ blößen reme~ / deñe den vndñ / vnde eyme ober deme gehilcze yn vare~ / mt hewe~ ader mit stiche~ / künlich vnd risch / we~ eyn° irreicht eyne~ vil bas / vnd / verrer öber dem gehilcze / den dorvnder / vnd eyn° ist auch alzo vil sicher alles fechtens / vnd d° obñ rure eyne / ist vil besser deñe der vndñ eyne / Is we~ deñe / das is alzo queme das eyner neher hette czu der vndñ das her der reme~ müste / als das ofte ku~pt
Auch wisse / das eyner sal io eyme of dy rechte seiten kome~ / yn seyme gefechte / wen her eym~ do yn allen sachen / des fechtens ader ringens / bas gehabñ mag / deñe gleich vorne czu / vnd wer dis stöcke wol weis / vnd wol dar brengt / der ist ist nicht ey~ bözer fechter /

  top

16v

Auch wisse / wen eyñ ernstlich wil fechten / der vasse im eyn vertik stöcke vör / wels her wil / das do gancz vnd gerecht sey / vnd neme im das ernstlich vnd stete in seyne~ syn vnd gemüte / wen her of eyne~ wil / Recht zam her sölde spreche~ das meyne ich io czutreibñ / vnd dal sal vnd mus vorgank habñ mt der hölfe gotes zo mag is im mt t nichte velen / her tut was her sal / wen her ku~lich dar hort vnd rawscht / mt dem vorslage / als mã das hernach oft wirt horen /

(Darunter ein Stempel: »Germanisches Nationalmuseum«.)

 

top

17r

Czu allem fechten / gehört dy hölfe gotes von rechte / Gerader leip vnd gesvnder / eyn gancz vertik swert pesu~dñ / Vor noch swach sterke / yndes das wort mete czu merke~ / Hewe stiche snete drücke~ / leger schütcze~ stöße fülen czücke~ / Winden vnd he~ge~ / rücken striche sprönge greiffen range~ / Rischeit vnd kunheit / vorsichtikeit list vnd klugheit / Masse vörborgenheit / vernu~ft vorbetrachtunge fetikeit / Vbunge vnd guter mut / motus gelenkheit schrete gut / In den seben versen da / sint dir fu~dament pñcipia / Vnd ptine~cia / benumet vnd dy gancze mate~ia / Aller kunst des fechten / das saltu betrachten rechte / Als du auch eigentlich / hernocher vnd sönderlich / wirst hore~ ader lesen / itzlichs noch seynem wezen / ffechter des nym war / zo wirt dir beu~kst bekant dy ku~st dy kunst gar / Of dem gancze~ swerte / vnd manch gut weidelich geverte /

 

top

17v

MOtus • das worte schone / ist des fechtens eyn hort vnd krone / der gancze mat~iaz / des fechtens / mit aller pertine~ciã / Vnd der artikeln gar / des fundamentes / dy var / Mit name~ sint genant / vnd werden dir hernoch bas bekant / Wy deñe eyñ nur ficht / zo sey her mit den wol bericht / Vnd sey stetz i~ motu / vnd nicht veyer wen her nit / An hebt czu fechte~ / zo treibe her mit rechte / Vm~er in vnd endlich eyns noch dem andñ künlich / In eyme rawsche stete / an vnderlos imediate / Das iener nicht kome / czu slage des nympt deser frome~ / Vnd iener schaden / wen her nicht ungeslage~ / Von desem kome~ mag / tut nur deser noch dem rat / Vnd noch der leren / dy itczunt ist geschreben / So sag ich vorwar / sich schützt iener nicht ane var / Hastu vornome~ / czu slage mag her mit nichte komen /
Hie merke~ das / freque~s motus / beslewst in im / begy~nis / mittel vnd ende / alles fechtens / noch deser kunst vnd lere / alzo das eyñ yn eyme rawsche / anhebu~ge / mittel vnde endu~ge / an vnderlos vnd an hindernis synes wedervechters volbrenge / vnd iene~ mit nichte lasse czu slage kome~ / we~ of das ge~t dy czwey wörter / vor / noch / das ist / vorslag vnd nochslag / i~ mete r i~ vna hõ / q~si dm p9 i~liqm sine ãqo meo /

 

top

18r

Das ist eyne gemeyne vorrede / des blozfechtens czu fuße / Das merke wol

JVng Ritter lere / got lip haben / frawen io ere / So wechst dein ere / Vebe ritterschaft vnd lere / Kunst dy dich czyret vnd in krigen sere hofiret / Ringe~s gut fesser / glefney sper swert vnde messer / Menlich bederben / vnde in andñ henden vorterben / Haw dreyn vnd hort dar / rawsche hin trif ader la varn / Das in dy weisen hassen dy man siet preisen / Dor auf dich zoße / alle ding haben limpf lenge (»lenge« ist oberhalb der Streichnung nachgetragen.) vnde moße / Vnd was du trei wilt treiben / by guter vornu~ft saltu bleiben / Czu ernst ader czu schimpf / habe frölichen mut / mit limpf / So magstu achten vnd mit gutem mute betrachten / Was du salt füren vnd keyn im dich rüren / Wen guter mut mit kraft / macht eyns wedersache czagehaft / Dornoch dich richte / gib keynem forteil mit ichte / Tumkunheit meide / vier ader sechs nicht vortreibe / Mit deynem öbermut / bis sitik das ist dir gut / Der ist eyn küner man der synen gleichen tar bestan / Is ist nicht schande vier ader sechze flien von hande / (Es folgen anderthalb unleserliche, gestrichene Zeilen.)

top

18v

Das ist eyne gemeyne lere des swertes

WIltu kunst schawen sich link gen vnd recht mete hawen / Vnd link mit rechten is das du stark gerest fechten / Wer noch get hewen der darf sich kunst kleyne frewen / haw nu was du wilt keyn wechsler kawm an dich schild / Haw nicht czu~ swerte / zonder / stets der bloße warte (Der Satz von »Haw« bis »warte« befindet sich mit einem vorangestellten Pluszeichen am oberen Rand der Seite. Ein entsprechendes Pluszeichen findet sich im Text, wo der ursprünglich vergessene Abschnitt eingefügt gehört.) / Czu koppe czu leibe dy czecken do nicht vormeide / Mit ganczem leiben ficht was du stark gerest treiben / Höer was do slecht ist / ficht nicht oben link zo du recht pist / Vnd ob du link pist ym rechten auch (Das Wort »auch« ist mit einem Einfügezeichen in Form eines hochgestellten Doppelpunkts am Seitenrand nachgetragen.) sere hinkest / So vicht io liber von oben rechtlinkischen (Die Silbe »link« ist über der Streichung engefügt.) nider / Vor noch dy czwey dink syn allen kunsten eyn orsprink / Swach vnde sterke Indes das wort mete merke / So machstu lere~ mit / vnd erb / kunst vnd erbeit dich weren / Irschrikstu gerne / key~ fechte~ nym~er lerne / Kunheit vnd rischeit / vorsichtikeit list vnd klugheit Vornu~ft verborge~heit / moße bevorbetrachtu~ge / hobsheit / fetikeit (Der Satz von »Vornu~ft« bis »fetikeit« ist ursprünglich vergessen worden und mit einem Pluszeichen gekennzeichnet, das im Text seine Entsprechung findet. Das Wort »fetikeit« befindet sich oberhalb der Streichung.) / Wil fechten haben vnd frölichs gemüte tragen / Glosa gn°alis hui9 seq°r  /
Von allererste~ merke vnd wisse / das der ort des swertes ist das czentru~ vnd das mittel vnd der kern des swertes aus deme alle gefechte gen / vnd weder / yn in komen / So sint dy hengen / vnd dy winden / synt dy anhenge vnd dy vmlewfe des czentru~s vnd des kerns

 

top

19r

aus den auch / gar vil guter stöcke des fechtens komen / vnd sint dorvm fvnden vnd irdocht / das eyn fechter / der da gleich czum orte czu hewt ader sticht / nicht wol allemal treffen mak / das  der mit den selben stöcken / hawende stechende ader sneydende / mit abe / vnd czutreten / vnd mit vm~eschreiten ader springen eynen treffen mag / vnd ab eyner syn ort des swertes / mit schißen ader mit voltreten / vorlewst ader vorlengt / zo mag her in mit wi~den ader abetreten / weder / irlengen vnd / ynbrengen vnd körczen / alzo das her weder yn gewisse stöcke vnd gesetze kü~pt des fechtens / aus den her hewe stiche ader snete brengen mag / wen noch lychtnaw°s ku~st / zo komen aus allen gefechte~ vnd gesetze des f der ku~st des swertes / hewe stiche vnd snete / als mã wirt hernoch hören / wy eyn stöcke vnd gesetze aus dem andñ ku~pt / vnd wy sich eyns aus de~ andern macht / ab eyns wirt geweret / das daz ander treffe vnd vorgank habe
Czu dem andñ mal merke vnd wisse / daz keyn dink an dem sw°te / vm~e züst fu~den vnd irdocht ist / zvnder eyn fechter / den ort / beide sneiden gehilcze klos / vnd als das am swerte ist / nuetczen sal / noch dem

 

top

19v

als itzlieichs syn sönderleichs gesetze hat yn der ku~st des fechtens / noch dem als dy Vebunge hat vnd findert / als du itzlichs besvnder hernoch wirst sehen vnd hören /
Auch merke vnd wisse / mit deme als her spricht wiltu ku~st schawe~ etc / meynt her / das eyn ku~stlicher fechter / der sal den linke~ fuz vorsetzen / vnd võ der rechte~ seite~ mete hawen / gleich czu~ mañe / mit drewe hewen / zo lang / bis das her siet wo her iene~ wol gehaben mag / vnd wol dirreiche~ mit seine~ schreten / Vnd meynt / we~ eyn° stark wil fechte~ zo sal her võ der linke~ seiten of fechte~ / mit gancze~ leibe vnd mit ganczer kraft / czu köppe vnd czu leibe wo her nur treffen mag / vnd nu~mer czu key~ swerte / zvnder her sal tuen / zam iener keyn sw°t habe / aber zam hers nicht sehe / vnd sal keyne czecke~ ader ruren nicht vormeiden / zonder vm~ermer in erbeit vnd in berüru~ge sey~ das iener nicht czu slage mag komen
Auch meynt her das / eyner den hewe~ nicht gleich sal noch gehen vnd treten zonder etwas beseites / vnd krum~es vm~e / das her ieme an dy seite kome / do her in bas / mit allerleye gehabñ mag / deñe vorne czu / was her deñe (Vor den Worten »deñe« und »her« befinden sich schräge Einfügezeichen, die eine umgekehrte – wie hier wiedergegebene Reihenfolge – andeuten.) nür of ienen hewt ader sticht das mag im iener mit keynerleye durchwechsel ader andñ gefechten / gel / wol weren ader abeleiten / nür das dy hewe ader stiche gleich czu~ mañe czu gehe~ key~ den blöße~ / czu koppe ad° czu leibe / mit vm~eschrite~ / vnd treten /

 

top

20r

Auch merke vnd wisse / mit deme als her spricht / vor noch dy zwey dink etc / do / nent her dy (Über der Zeile nachgetragen.) fünff wörter / vor noch swach stark Indes / an den selben wörtñ / leit alle kunst / Meister lichtnaw°s / vnd sint dy gruntfeste vnd der / kern (»kern« steht, mit einem Einfügezeichen versehen, am Rand der Seite.) alles fechtens czu fusse ader czu rosse / blos ader in harnüsche / Mit deme worte Vor / meynt her das eyn itzlicher gut° fechter / sal alle mal den vorslag haben vnd gewiñen / her treffe ader vele / als lichnawer / spricht / Haw dreyn vnd hurt dar / rawsche hin trif ader la var (Der Satz von »her treffe« bis »la var« befindet sich mit einem vorangestellten Pluszeichen am oberen Rand der Seite. Ein entsprechendes Pluszeichen findet sich im Text, wo der ursprünglich vergessene Abschnitt eingefügt gehört.) weñe her czu / eyme gehet ader lewft / als balde als her (»her« ist über der Zeile nachgetragen.) nur siet / das her in mit eynem schrete / ader mit eynem sprunge dirreichen mag / wo her deñe indert in blos siet / do sal her hin varn / mit frewden / czu koppe ader czu leibe / künlich an alle vorchte wo her in am gewisten gehabñ mag / alzo das her ia den vorslag gewiñe / is tu ieme wol ader we / vnd sal auch mit dem / in syne~ schreten gewisse sein / vnd sal dy haben recht zam gemessen / das her nicht czu korcz ader czu lank schreite / wen her nü den vorslag / tuet / trift her zo volge her dem treffen vaste / noch / weret her aber iener (»iener« ist oberhalb der Zeile nachgetragen.) den vorslag alzo das her im den vorslag / is sy haw ader stich mit syme swerte / abeweiset vnd leitet / Dy weile her deñe ieme noch / an syme swerte ist / mit deme als her wirt abe geweist / von der blößen / der her geremet / hat / zo sal her gar eben fülen vnd merken

 

top

20v

ab iener in syme abeleiten vnd schützen der hewe ader stiche / an syme swerte / weich ader herte / swach ader stark / sey / Ist deñe das her nü wol fület / wy iener in syme geferte ist / Is das iener stark vnd herte ist / Indes / das hers nü genczlich merkt vnd fület / zo sal her ader Indes ader vnderdez das sich iener zo schützt / weich vnd swach dirweder syn / vnd in dem selben / e den / das iener czu keyme slage kome / zo sal her deñe den nochslag tuen / das ist / das her czu hant / dy weile sich iener schützt vnd sich des vorslags weret / is sy haw ader stich zo sal her ander gefechte vnd stöcke hervörsüchen / mit den her aber czu synen blößen hurt vnd rawschet / alzo dis her vm~ermer in bewegunge vnd in berürunge sy / das her ienen als irre / vnd berawbet mache / das iener mit syme schützen vnd weren / alzo vil czu schaffen habe / das her / der schützer / czu syner slege / keyne kome~ mag / wen eyner der sich sal schützen / vnd der slege warnemen / der ist alle mal in grösser var / deñe der / der da slet of in / deñe her mus ia dy slege were~ / ader mus sich laen treffen / daz her selber mülich / czu slage mag kome~ / Dorvm spricht lichtnaw° / Ich sage vorware sich schutzt key~ mã ane vare / Hastu vornome~ czu slage mag her kleyne kome~ / Tustu and°s noch de~ fünff wörtern / of dy dese rede gar get / vnd alles fechten Dorvm slet oft/ey~ bawer ey~ meist° wen her küne ist vnd de~ vorslag / gewiñet / noch deser lere /

 

top

21r

Weñe mit dem worte vor als e gesprochen ist / meynt her / das eyn° mit eyme guten vorslage ader mit dem ersten slage / sal eyn° ku~lich an alle vorchte dar hurte~ vnd rawsche~ / key~ den blössen czu koppe ader czu leibe / her treffe ader vele / das her iene~ czu hant als betewbet / mache vnd in irschrecke / das her nicht weis was her key~ desem solle weder tue~ / vnd auch e deñe sich ien° weder key~s irhole / ader wed° czu im selber kome / das her deñe czu hant den nochslag tue / vnd im io zo vil schaffe / czu were~ vnd czu schütze~ / das her nicht möge czu slage kome~ / deñe wen deser de~ erste~ slag / ader de~ vorslag tuet / vnd in ien° deñe weret / in dem selbe~ were~ vnd schutze~ / zo ku~pt deser deñe alle mal e czu dem nochslage den ien° czu de~ erste~ / den her mag / czu haut czu varn mit dem klosse / ader mag / in dy twerhewe kome~ / dy czu male gut syn / ader mag sost das sw°t dy twer vor werfen / do mite her in ander gefechte ku~pt / ader sost mancherleye mag her wol begiñen / e deñe ien° czu slage ku~pt / als du wirst hore~ wy sich eyns aus de~ and°n macht / das ien° nicht mag von im kome~ vngeslage~ / tut her and°s noch deser lere (An dieser Stelle befindet sich ein Einfügezeichen, der folgende einzugliedernde Abschnitt bis » ey~nãd …« befindet sich unterhalb einer Linie am unterren Seitenrand) Weñe her sal mit eyme gedanke~ / vnd zam mit eyme slage / ab is möglich were / den vorslag vnd (Wort nahezu unleserlich) nochslag tue~ / risch vnd snelle noch ey~nãd (Hier ist die Schrift durch den Beschnitt der Handschrift abgeschnitten.) Auch möchte is wol dar czu kome~ / ab ien° de~ vorslag weret / zo müste her in were~ mit dem sw°te / vnd alzo müste her dese~ io an sy~ sw°t kome~ / vnd we~ deñe ien° eczwas trege vnd las were / zo möchte deser deñe an dem sw°te bleybe~ / vnd sal deñe czu hãt wi~den / vnd sal gar ebñ merke~ vnd fulen / ab sich ien° wil abeczihe~ võ dem sw°te / ader nicht / Czewt sich ien° ab / als sy im vor mit ey~nander an dy sw°t sint kome~ / vnd dy orter key~ ey~nand° recken / czu de~ blossen / E deñe sich / deñe iener key~s haws ader stichs / of ey~ news weder

 

top

21v

irhole~ mag mit syme abeczihe~ / zo hat im deser czu hant / mit syme orte noch gevolget / mit eyne~ gute~ stiche czu der brost / ader söst vorne czu wo her in am schireste~ vnd neheste~ getreffe~ mag / alzo das im ien° mit nichte / ane schade~ von dem sw°te mag kome~ / we~ deser hat io / czu hãt mit syme nochvolge~ / neher czu ieme / mit dem als her syne~ ort / vor / an dem sw°te gestalt hat key~ ieme / noch de~ aller neheste~ vnd körczste~ / we~ das ien° mit syme abeczihe~ / of / ey~ news solde hewe ader stiche / weit vm~e / dar bre~ge~ / alzo mag io deser alle mal • e czu dem nochslage ader stiche kome~ / e deñe ien° czu dem ersten / Vnd das mey~t lichtnaw° mit dem worte / noch / we~ eyn° im de~ vorslag hat getan / zo sal her czu hant an vnderloz / of der selben vart den nochslag / tue~ / vnd sal vm~erm° in bewegu~ge / vnd in rüru~ge syn / vnd vm°mer ey~s noch dem and°n treibñ / ab ym das erste vele / dacz daz ander das dritte ader daz vierde treffe / vnd io iene~ nicht lasse czu ky~me slage kome~ / Wen keyn / mag grosser vorteil of fechte~ habñ / den der nach der lere / deser fünff / wörter tuet / Ist aber das ien° an de~ sw°te bleybt / mit dem als her mit syme were~ vnd schutze~ desem an syn sw°t ist kome~ / vnd is sich alzo vorczage~ hat das deser mit im an de~ sw°te ist blebe~ / vnd noch nicht den nochslag hat getan / zo sal deser winden / of vnd mit im alzo an dem sw°te stehe~ / vnd sal gar ebñ merke~ vnd füle~ / ab / ien swach ader stark ist an dem sw°te / Ist deñe das deser merkt vnd fület / das iener stark herte vnd veste an dem sw°te ist / vnd dese~ / nü mey~t syn sw°t hin dringe~ / zo sal deser deñe swach vnd weich dirweder syn / vnd sal syñ sterke weiche~ vnd stat gebñ / vnd sal im syn sw°t / hin lasse~ preln vnd wer varn / mit sy~ dringe~ daz her tuet / vnd deser sal deñe syn sw°t snelle

 

top

22r

lassen abegleiten / vnd abeczihñ / balde vnd risch / vnd sal snelle dar varn key~ synen blosse~ / czu koppe ader czu leibe / wo / mit hewe~ stiche~ vnd snete~ / wo her nür / am neheste~ vnd schireste~ mag czu kome~ / wen e herter vnd e sürer ien° dringt vnd druckt mit syme sw°te / vnd deser deñe swach vnd weich dirwed° ist / vnd syn sw°t lest abegleite~ / vnd im alzo weicht / e verrer vnd e weit° deñe ieme sy~n sw°t wek prelt / das her deñe gar blos wirt / vnd das in deñe deser noch wonsche mag treffen vnd rüren / e deñe her sich selber / key~s haws ader stichs irholen mag / Ist aber ien° an dem sw°te swach vnd weich alzo das is deser nü wol merkt vnd fület / zo sal deser deñe stark vnd herte dirweder syn / an dem sw°te / vnd sal deñe mit syme orte sterkliche~ an dem sw°te hin varn vnd rawsche~ key~ iens blosse~ gleich vorne czu / wo her am neheste~ mag / Recht zam im e snure ader vadem / vorne an syne~ ort were gebu~den / der im syne~ ort of das neheste / weizet czu ienes blossen / vnd mit dem selbe~ steche~ das deser tuet / wirt her wol gewar / ab ien° zo swach ist / daz her im sy~ sw°t lest alzo hin dringe~ vnd sich lest treffe~ Ist aber ab her stark ist vnd den stich weret vnd abeleitet / Is das her stark wirt weder an dem sw°te / vnd desem syn sw°t abeweiset vnd den stich weret / also das her dese~ sy~ sw°t vaste hin dringt / zo sal deser aber swach vnd weich dirweder w°den / vnd sal sy~ sw°t lasse~ abegleite~ / vnd im weichen / vnd syne blosse~ rischlichen süche~ / mit hewe~ stiche~ ader mit snete~ wy her nür mag / Vnd das mey~t lichtnaw° / mit dese~ wörter / weich vnd herte / vnd das get of dy aucto’i-

  top

22v

tas / als aristotyles spricht in lib° pyarmenias Oppo~ita iuxta se po~ita m~g~ elucescu~t / vel / oppo~ita opposit~ cui aut° / Swach weder stark / herte weder weich / et eqt° / Deñe solde stark weder stark syn / zo gesigt allemal der sterker / dorvm get lichtnawer fechte~ noch recht° vnd worhaftiger ku~st dar / das ey~ swacher mit syn° ku~st vnd list / als schire gesigt / mit /als ey~ starker mit syn° sterke / worvm were and°s ku~st / Dorvem fecht° lere wol füle~ / als lichtnawer spricht / das fülen lere / Indes daz wort / sneidet sere / den wen du eyme am swte bist vnd fülest nü wol ab ien° swach ader stark am sw°te ist / Indes ader dy weile / zo magstu deñe wol trachte~ vnd wisse~ was du salt key~ im tue~ / noch deser vorgesproche~ lere / vnd ku~st / wen her mag sich io mit nichte abe czihe~ vom sw°te ane schade~ / Den lichtnawer spricht / slach das her snabe / wer sich vör dir czewt abe / Tu noch deser lere / zo vestestu wol alzo das du io den vorslag habest vnd gewinest / vnd als balde / als du den tuest / zo tu deñe dornoch in eyme rawsche / inmediate an vnderloz den nochslag / das ist den and°n / den dritte~ / ader den vierden slag / haw aber stich / das io iener nicht czu slage kome / kömstu de~ mit im an daz sw°t / zo bis sicher an dem fulen / vnd tu als vor geschrebñ ist / wen dis ist d° gru~t des fechte~s das ey~ man vm~erm° in motu ist / vnd nicht veyert vnd kömpt is deñe an das fulen / zo tu / ut sup~ ptuit / Vnd was du treibest vnd begiñest / zo habe io moße vnd li~pf / als ab du im den vorslag / gewiñest / zo tu in nicht zo gehelich vnd zo swinde / das du nicht nich dich (Das Wort »dich« steht, mit einem Einfügezeichen versehen, am linken Schriftspiegelrand.) deñe mogst irholen des nochslags / Dorvem spricht lichtnaw° / Dorof dich zoße / alle dink habñ limpf vnd moße / vnd daz selbe vornym och võ den schreten / vnd von allen and°n stöcke vnd gesetze des fechtens etc

  top

« zurück zur Übersicht