Transkriptionen | Paulus Hector Mair | Dreschflegel

« zurück zur Übersicht

219r [Pdf-Seite 441]

Zwen ober schleg Inn der Tru°schel

1

Item schickh dich also In Dises stu°ckh • wann Ir zu°samen gond • stand mit deinem lincken fu°oß vor vnnd hallt dein Tru°schel mit deiner lincken hand beÿ deinem vnndern Ort • dein flegel vnnd stanngen Inn deiner rechten hand beÿ ainander • In dem schlag Im mit deinem Flegel nach seinem hau°pt seiner rechten seiten • Schlecht er dir also oben zu° vnnd du° au°ch mit deinem lincken fu°oß gögen Im steest • vnnd helst dein Tru°schel mit deiner lincken hand beÿ deinem hindern Ort • dein flegel vnnd stanngen • Inn deiner rechten hand beÿ ainannder so nimb Im seinen schlag ab mit deinem Flegel au°f dein lincke seiten • Indes verwechsel dein lincke hand an deiner rechten stat vnnd volg mit deinem rechten schennckel hinnach vnnd schlag Im mit deinnem hindern Ort nach seinem lincken Arm • Schlecht er dir also zu° so henng mit deiner stanngen au°f dein rechte seiten nimb Im das damit ab Indes trit Inn trianngel vnd schlag Im mit deinem Flegel
nach seinem hau°pt • trit damit von Im zu°ru°ckh

top

219v [Pdf-Seite 442]

Ein oberer schlag go°gen ainem abnemen

2

Item wann Ir zu°samen gond So schickh dich also Inn dises stuckh stannd mit deinem lincken fu°oß vor • vnnd hallt dein Tru°schell mit deiner rechten hand oben Inn deiner stanngen dein lincke beÿ deinem vnndern Ort • Indes schlag Im mit deinem flegel nach seinem hau°pt • schlecht er dir also oben zu° vnnd du° au°ch mit deinem lincken fu°oß gögen Im steest vnd helst • dein Tru°schel mit deiner lincken hand beÿ deinem vnndern Ort • dein rechte miten Inn deiner stangen • so trit mit deinem rechten schennckel hinnein vnnd Nimb Im das ab mit deiner Stanngen au°f dein rechte seiten • Inndem volg mit deinem lincken schennckel hinnach vnnd schlag Im mit deinem Flegel nach seiner rechten seiten • seines leibs schlecht er dir also zu° • so trit mit deinem lincken schennckel zu° Ru°ckh vnd nimb Im das ab mit deinem Flegel au°f dein rechte seiten • Indes trit behend Inn trianngel vnd schlag Im mit deinem Flegel nach seiner rechten seiten trit damit von Im zu° Ru°ckh

top

220r [Pdf-Seite 443]

Zwen anpund Inn der Truschel

3

Item hallt dich also mit Disem stu°ckh • wann Ir zu°samen gond stannd mit deinnem lincken fu°oß vor vnnd hallt dein tru°schel Inn dem anpu°nd mit deiner linckhen hand beÿ deinem hindern Ort dein rechte mitten Inn deiner stanngen • Indes schlag Im mit deinem Flegel nach seinner rechten seiten seines hau°pts • schlecht er dir also oben zu° • vnnd du° mit deinem rechten fu°oß gögen Im steest vnnd helst dein Tru°schel au°ch mit deiner rechten hand miten In deinner stanngen • dein lincke Inn deinem vnndern Ort • so far mit deiner Tru°schel seinem schlag entgögen vnd pind Im an sein stanngen seiner Tru°schel • nimb Im damit seinen schlag hinweckh au°f dein lincken seitten Inndem volg mit deinem lincken schennckel hinnach vnnd schlag Im mit deinem Flegel nach seiner rechten seitten seins leibs • Schlecht er dir also nach deiner rechten seitten so nimb Im das ab mit deiner Tru°schel au°f dein lincke seiten Inndem trit mit deinem rechten schennckel au°f sein lincke seiten vnd schlag Im mit deinem Flegel nach seinem hau°pt • trit damit von Im zu° Ru°ckh

top

220v [Pdf-Seite 444]

Ainn schlag zu° dem hau°pt gogen ainem abnemen

4

Item wann Ir zusamen gond So hallt dich also mit disem stu°ckh stannd mit deinem rechten fu°oß vor • vnnd hallt dein Tru°schel mit baiden henden • bey deinem vnndern Ort deinner stanngen Indes schlag Im mit deinem Flegel nach seinem hau°pt seinner linckhen seiten Schlecht er dir also oben zu° vnnd du° mit deinem lincken fu°oß gögen Im steest vnd helst dein Tru°schel mit deinner rechten hannd mitten Inn deinner stangen • dein lincken beÿ deinem hindern Ort • vnnd wol Inn der wag steest • so trit mit deinem lincken schennckel zu°ru°ckh vnd nimb Im seinen schlag hinweckh mit deiner stanngen deiner Tru°schel au°f dein lincken seiten • Inndem trit behend mit deinem lincken schennckel wider hinnein vnnd schlag Im nach seiner rechten seiten seinnes hau°pts • Schlecht er dir also oben zu° • so nimb Im das ab au°f dein rechte seiten Indes volg mit deinem lincken schennckel hinnach vnnd schlag Im nach seinem hau°pt seiner lincken seiten vnd trit damit von Im zu°ru°ckh

top

221r [Pdf-Seite 445]

Ein oberer schlag Inn der Tru°schel

5

Item schickh dich also In Dises • stu°ckh wann Ir zu°samen gond • stannd mit deinem rechten fu°oß vor vnnd hallt dein Tru°schel mit deiner rechten hannd mitten Inn deinner stanngen dein lincke beÿ deinem hindern Ort • Indes schlag Im mit deinem Flegel nach seinem lincken fu°rgesetzten schennckel • schlecht er dir also vnnden zu° so zeu°ch deinen linckhen fu°oß zu°ru°ckh • Indes trit behend mit obgemelltem schennckel wider hinnein au°f seinen Flegel • so ist sein schlag vergebens Indes schlag Im mit deinem Flegel nach seinem hau°pt oder Achsel seiner rechten seiten • das dir die Arm Creitzweiß vberainannder • ku°men Schlecht er dir also oben zu° vnnd ist dir mit seinem linckhen fu°oß au°f deinen Flegel treten • so faß dein stanngen • mit deiner rechten hannd wideru°mb Indes trit mit deinnem rechten schennckel zu°ru°ckh vnnd reiß dein Tru°schel starckh an dich so entgeestu° Im au°ß dem schlag Indes trit behend mit deinem rechten fu°oß wider hinnein vnnd schlag Im mit deinner stanngen • nach seinem lincken Arm zeu°ch dich damit von Im zu°ru°ckh

top

221v [Pdf-Seite 446]

Ainn oberer schlag go°gen ainem mitlen

6

Item wann Ir zu°samen gond So schickh dich also Inn dises stu°ckh stannd mit deinem lincken fu°oß vor vnnd hallt dein Tru°schel mit baiden hennden Inn deinner stanngen gögen dem man au°f deinner rechten seiten Inndem schlag Im mit deinem Flegel ainen mitlen schlag vmb seinen leib hinnu°mb von seiner lincken seiten au°f sein rechte • Schlecht er dir also nach deinem leib vnnd du° mit deinem Rechten fu°oß gögen Im steest vnnd helst dein Tru°schel Inn der hoch gögen dem man • mit baiden hennden Inn der stanngen • so far vnndersich mit der stanngen nimb Im damit seinen schlag ab au°f dein rechte seiten • Indes schlag Im mit deinem Flegel nach seinem hau°pt Schlecht er dir also oben zu° • so trit mit deinem lincken schennckel zu°ru°ckh vnnd far ÿbersich mit deiner Tru°schel nimb Im damit seinnen schlag hinweckh au°f dein lincke seiten Indes trit mit obgemelltem schennckel wider hinnein vnd schlag Im mit deinem Flegel nach seiner lincken seiten seines hals trit damit von Im zu°ru°ckh •

top

222r [Pdf-Seite 447]

Einn oberer schlag go°gen ainem vnndern

7

Item hallt dich also mit Disem stu°ckh • wann Ir zu°samen gond stannd mit deinnem linckhen fu°oß vor vnnd halt dein Tru°schel wol Inn der wag • gögen dem man • das die stanng Inn baiden hennden au°f der Erd seÿ Indes schlag Im mit deinem Flegel nach seinem lincken fu°rgesetzten schennckel • Schlecht er dir also vnnden zu° • so zeu°ch deinen lincken schenckel zu°ru°ckh ganng damit au°ß seinem schlag Indes trit mit obgemelltem fu°oß behend wider hinnein vnnd schlag Im mit deinem Flegel nach seinem ru°ckhen • wie er dann Inn der wag gögen dir steet Schlecht er dir also oben zu° so trit mit deinem lincken schennckel zu°ru°ckh vnnd nimb Im seinen schlag hinweckh mit deiner Tru°schel au°f dein rechte seiten Indes trit mit deinem lincken fu°oß wider hinnein vnd schlag Im mit deinem Flegel nach seiner rechten seiten seines leibs • versetzt er dir das • so trit Inn Trianngel vnd schlag Im mit deinem Flegel nach seinem hau°pt • trit damit von Im zu°ru°ckh •

top

222v [Pdf-Seite 448]

Mer Zw°en ober schleg

8

Item wann Ir zu°samen gond So hallt dich also mit disem stu°ckh stannd mit deinem rechten fu°oß vor vnnd hallt dein Tru°schel mit deiner rechten hannd mitten Inn deiner stanngen • dein lincke beÿ deinem hindern Ort • Indes schlag Im mit deinem Flegel nach seinem lincken Arm Schlecht er dir also oben zu° vnnd du° au°ch mit deinem rechten fu°oß gögen Im steest vnd helst dein Dru°schel mit deiner rechten hand beÿ deinem Flegel • dein lincke beÿ deinem hindern Ort au°ff der pru°st • so nimb Im das ab mit deiner stanngen • au°f dein lincke seiten • vnnd schlag Im damit nach seinem hals seiner lincken seiten • Schlecht er dir also oben zu° • so nimb Im das ab mit deiner stanngen • deiner Tru°schel au°f dein lincke seiten Indes trit mit deinem lincken schennckel zwifach Inn Trianngel vnnd schlag Im mit deinem Flegel nach seiner rechten seiten seines leÿbs • versetzt er dir das so schlag Im mit deinem hindern Ort nach seiner lincken seiten seines hau°pts trit damit von Im zu°ru°ckh

top

« zurück zur Übersicht