Transkriptionen | Paulus Hector Mair | Ungleiche Waffen

« zurück zur Übersicht

227r [Pdf-Seite 457]

Das schefftlin go°gen dem schwert

1

Item schickh dich also In Dises stu°ckh mit deinem schefftlin stannd mit deinem linckhen fu°oß vor • vnnd hallts Inn baiden hennden au°ff deiner rechten seiten deinen vordern Ort oder spitz gögen dem man • stat er dann au°ch mit seinem lincken fu°oß gögen dir vnd hellt sein schwert Inn ainem oberhaw° gögen dir Inn der höch vnnd begert dir nach deinem hau°pt zu° haw°en • so stich Im behend mit deinem vordern Ort deines Schefftlins zu° seinem leib sticht er dir also zu° so trit mit deinem lincken schennckel zu°ru°ckh vnnd haw° Im mit deinem schwert nach seiner stanngen seines schefftlins • au°f sein lincken seiten mit der zwirch • so nimbstu° Im seinen stich damit hinweckh • Haw°t er dir also entgögen vnnd nimpt dir deinen stich hinweckh • so volg mit deinem rechten schennckel hinnach vnnd stich Im mit deinem vordern Ort deines schefftlins nach seiner rechten seiten seines leibs • trit damit von Im
zuru°ckh

top

227v [Pdf-Seite 458]

Die hellenpart go°gen dem Schwert

2

Item wann Ir zu°samen Gond so schickh dich also Inn dises stu°ckh mit deiner hellenparten stannd mit deinem lincken fu°oß vor • vnnd hallt dein hellenparten mit deinner rechten hannd bey deinem hindern Ort gogen dem Man dein lincke Inn der mitt gestrackts vor deinem gesicht • Inn der höch au°f deinner lincken seiten Indes haw° Im behend nach seinem hau°pt • haw°t er dir also oben zu° vnnd du° au°ch mit deinem linckhen fu°oß gögen Im steest • vnnd helst dein schwert au°f deiner rechten Achsel den knopff Inn der lincken hannd gögen dem man • so haw Im mit lannger schneid nach seinner hellenparten so nimbstu° Im seinen haw° damit hinweckh Indes trit Inn Trianngel vnnd haw° Im mit langer schneid nach seinem hau°pt× seiner linckhen seiten • haw°t er dir also oben zu° • so trit zwifach hinnein mit ainem nachraisen vnnd stich Im vnnden vnnd oben zwifach zu° drit damit von Im zu°ru°ckh

top

228r [Pdf-Seite 459]

Der Lanngspieß go°gen dem schw°ert

3

Item hallt dich also mit Disem stu°ckh wann Ir zusamen gond stand mit deinem linckhen fu°oß vor vnnd hallt dein spieß mit deiner lincken hannd vornen gögen dem man • dein rechte hinder deinem rechten schennckel Inn deinem spieß auf deiner rechten seiten Indes stich Im behend nach seinem gesicht • sticht er dir also oben zu° vnnd du° mit deinem rechten fu°oß gögen Im steest vnnd helst dein schwert Inn dem Wechsel au°f deiner linckhen seiten den Ort gögen der erden • so gee au°f mit deinem schwert au°ß dem Wechsel • haw° Im damit nach seinem spieß so nimbstu° Im seinen stich hinweckh au°f dein rechte seiten hat Er dir also nach deinem spieß gehaw°en • so zu°ckh deinen spieß vnnder sich Inndem ganng wider au°f das du° deinen spieß wol vornen Inn der mitt habest vnd stich Im du°rch seinen leib seiner lincken seiten • hatt er dich also du°rchstochen du°rch deinen leib so haw° Im mit sterckh mit deiner lanngen schneid nach seinem hau°pt vnd diser haw° mu°oß behend gschehen su°nst ist es verlorn

top

228v [Pdf-Seite 460]

Die hellenpart gögen dem schw°ert

4

Item wann Ir zu°samen gond So hallt dich also mit disem stu°ckh stannd mit deinem rechten fu°oß vor • vnnd hallt dein hellenparten mit deinemr rechten hannd Inn deinem vnndern Ort au°f deinner rechten hu°ff dein lincke Inn der mit gögen dem man • den Ort ÿbersich Indes stich Im mit deinem vordern Ort zu° seimem gesicht • Sticht er dir also oben zu° vnnd du° au°ch mit deinem lincken fu°oß gögen Im steest wol Inn der wag • vnnd helst dein schwert mit baiden hennden Inn deinem hefft au°f deiner lincken seiten den Ort gögen dem man • so setz Im mit deinner lanngen schneid an sein hellenparten • vnnd setz Im das damit ab • Indes trit mit deinem rechten schennckel hinnein vnnd gee au°f mit Creitzweisen Armen mit deinem schwert ÿber dein hau°pt vnnd haw Im mit lannger schneid oben nach seinem hau°pt Haw°t er dir also oben zu° • so wind dein hellenparten hinder deinem hau°pt herfu°r vnnd haw° Im au°ch mit deinem plat deiner hellenparten nach seinem hau°pt

top

229r [Pdf-Seite 461]

Der du°segg gogen dem schwert

5

Item schickh dich also In Dises stu°ckh wann Ir zusamen gond • stannd mit deinem rechten fu°oß vor vnnd hallt dein Du°seggen Inn deiner rechten hand gögen dem man • dein lincke hannd au°f deinner lincken hu°ff • Indes haw° Im behend nach seinem hau°pt haw°t er dir also oben zu° vnnd du° mit deinem lincken fu°oß gögen Im steest • so haw° seinem Du°seggen entgögen mit Creitzweÿsen armen • Nimb Im damit seinen haw° hinweckh au°f dein rechte seiten Indes volg mit deinem rechten schennckel hinnach vnd laß dein schwerdt behend vberlau°ffen vnnd haw° Im nach seinner linckhen seiten seines hau°pts • haw°t Er dir also oben zu° • so nimb Im das ab mit deinem Du°seggen au°ff dein lincke seiten Indes spring mit deinem lincken fu°oß au°ff sein rechte seiten • vnnd haw° Im nach seinem rechten Arm Haw°t er dir also nach deinem rechten arm • so henng mit deinem schwert wol au°f dein rechte seiten • vnnd versetz Im seinen haw° damit Indes trit mit deinem lincken schennckel hinnein vnd haw° Im nach seinem rechten furgesetzten schennckel

top

229v [Pdf-Seite 462]

Mer der du°segg gögen dem schwert

6

Item wann Ir zu°samen gond So schickh also Inn dises stu°ckh stannd mit deinem rechten fu°oß vor • vnnd hallt dein schwert mit baiden henden Inn deinem gehu°ltz au°ff deinner rechten seiten Indes haw° Im mit lannger schneid nach seinem hau°pt • haw°t er dir also oben zu° vnnd du° mit deinem linckhen fu°oß gogen Im steest vnnd helst dein Duseggen mit deiner rechten hand Inn deinem hefft hinder deinem hau°pt Inn der höch • dein lannge schneid oben gewenndt au°f deinem linckhen Arm den Ort • gögen dem man so nimb Im das ab au°f dein linckhen seiten Indes trit mit deinem rechten schennckel hinnein vnnd haw° Im nach seiner linckhen seiten seines hau°pts Haw°t er dir also oben zu° so henng mit deinem schwert au°f dein lincke seiten • das die lanng schneid oben gewendt seÿ vnnd versetz Im seinen haw° damit Indes haw° Im mit langer schneid nach seinem lincken schennckel • trit damit von Im zu°ru°ckh •

top

230r [Pdf-Seite 463]

Der dolch go°gen dem schwert

7

Item hallt dich also mit Disem stu°ckh wann Ir zu°samen gond • stannd mit deinem linckhen fu°oß vor vnnd hallt dein schwert gögen dem man • vor deinem gesicht • Indes haw° Im nach seinem hau°pt • haw°t er dir also oben zu° vnnd du° mit deinem lincken fu°oß gögen Im steest • so trit mit deinem rechten behend hinnein vnnd versetz Im seinen haw° mit deinem Tolchen au°f deinem rechten arm wol beÿ dem hefft • Inn sein klingen • Indes greiff Im mit deiner linckhen hand Inwendigÿber sein hefft • Inn seinen rechten arm tru°ckh damit au°f dein linckhe seiten vnnd stich Im nach seinem gesicht • sticht er dir also oben zu° so laß dein lincke hand von deinem knopff deines schwerts greiff damit In sein lincke vnnd scheu°b die ÿbersich so nimbstu° Im seinen stich hinweckh Inndem trit mit deinem lincken schenckel zu°ru°ckh reiß damit dein rechte hand an dich vnnd mit deiner lincke greiff wideru°mb In deinen knopff • Indes haw° Im nach seinem hau°pt • trit damit von Im zu°ru°ckh

top

230v [Pdf-Seite 464]

Mer ain stu°ckh Im dolchen go°gen dem schwert

8

Item wann Ir zusamen Gond so halt dich also mit disem stu°ckh stannd mit deinem linckhen fu°oß vor • vnnd hallt dein schwert mit Creitzweisen Armen Inn deinem hefft au°f deinner rechten seiten • den Ort gogen dem man Indes wind Im deinen Ort • mit ainem stich zu° seiner pru°st • Sticht er dir also zu vnnd du° mit deinem rechten fu°oß gögen Im steest • vnnd helst dein dolchen Inn deiner rechten hand Innwendig au°f deinem rechten arm • dein linckhe hannd au°ff deiner linckhen hu°ff • so fall Im mit deinem tolchen au°ff sein schw°ert vnd tru°ckh starckh von dir au°f dein rechte seiten so nimbstu° Im seinen stich damit hinweckh Indes volg mit deinem lincken schennckel hinnach vnnd erwisch Im mit deiner lincken hand sein rechte vnd stich Im nach seinem hals • Sticht er dir also oben zu° so fall Im mit deiner lincken hand Inn sein rechte nimb Im das damit ab au°f dein lincke seiten Indes trit zu°ru°ckh vnnd reiß dein rechte hand behend an dich • vnd haw° Im nach seinem hau°pt

top

231r [Pdf-Seite 465]

Der dolch gögen dem du°seggen

9

Item schickh dich also In Dises stu°ckh wann Ir zusamen gond stannd mit deinem rechten fu°oß vor vnnd hallt deinnen Du°seggen Inn ainem vnnderhaw° gögen dem man Indes haw° Im von vnnden nach seinem rechten Arm • haw°t Er dir also zu° von vnnden vnnd du° au°ch mit deinem rechten fu°oß gögen Im steest • so nimb Im seinen haw° ab mit deinem dolchen au°ßwenndig au°f deinem rechten Arm Indes greiff Im mit deinner lincken hannd au°ßwenndig Inn sein rechte vnnd mit deinem lincken fu°oß trit hinder seinen rechten • vnnd stich Im mit deinem dolchen nach seinem gesicht oder der pru°st sticht Er dir also zu° • so greiff Im mit deiner lincken hannd Inn sein rechte • scheu°b damit von dir au°f dein lincke seiten • so nimbstu° Im seinen stich hinweckh Indes haw° Im mit deinem Du°seggen zu° seinner nechsten plöß • wa du° In dann plöß findst • vnd trit damit von Im zu°ru°ckh •

top

231v [Pdf-Seite 466]

Mer ain stu°ckh Im Tolchen gogen dem du°seggen

10

Item wann Ir Zu°samen gond So schickh dich also Inn dises stu°ckh stannd mit deinem rechten fu°oß vor vnnd hallt dein Du°seggen mit deiner rechten hand Inn der höch ob deinem hau°pt • stät er dann mit seinem rechten fu°oß gögen dir vnnd hellt sein dolchen au°ßwenndig au°f seinen rechten Arm Inn der versatzu°ng so trit mit deinem linckhen schennckel hinnein • vnd greiff Im mit deinner linckhen hannd nach seinem rechten Arm erwisch Im damit sein tolchen klingen vnd den arm zu°samen • Indes haw° Im mit sterckh deinnes • Duseggens zu° seinem hau°pt • haw°t Er dir also oben zu° so far Im mit deiner linckhen hannd Innwendig In seinen rechten arm • tru°ckh damit strackh von dir au°f dein rechte seiten • Indes far mit deinem tolchen fu°r dein hau°pt so nimbstu° Im seinen haw° hinweckh Indem trit mit deinem linckhen schennckel hinnein vnd greiff Im mit deiner linckhen hand nach seiner rechten scheu°b damit wol vbersich vnnd stich Im nach seinem gesicht oder der pru°st • zeu°ch dich damit von Im zu°ru°ckh •

top

232r [Pdf-Seite 467]

Der schweinspieß go°gen der hellenparten

11

Item hallt dich also mit Disem stu°ckh wann Ir zu°samen gond • stannd mit deinem lincken fu°oß vor • vnnd hallt dein spieß mit deiner rechten hand au°f deiner rechten seiten dein lincke mitten Inn der stanngen gögen dem man • Indes stich Im nach seinem leib seiner linckhen seiten • sticht • er dir also zu° vnnd du° mit deinnem rechten fu°oß gegen Im steest vnnd helst dein hellenparten mit deiner rechten hand beÿ deinem hindern Ort au°f deiner rechten seiten dein plat gögen dem Man • so nimb Im das ab mit deinem plat • au°f dein lincke seiten Indes volg mit deinem lincken schennckel hinnach vnnd stich Im nach seinen gemechten • Sticht er dir also vnnden zu° • so trit mit deinem lincken schennckel zu°ru°ckh vnnd nimb Im das ab mit deinem vordern tail deines spieß au°f dein lincke seiten • hat Er dir das also abgenomen so haw° Im mit deinem plat deinner Hellenparten nach seinem hau°pt haw°t er dir also oben zu° • so ganng seinem haw° entgögen vnnd stich Im ÿber seinen lincken arm du°rch seinen hals • so stichtstu° In zu° der erden

top

232v [Pdf-Seite 468]

Mer der schweinspieß go°gen der hellenparten

12

Item wann Ir zu°samen Gond so hallt dich also mit disem stu°ckh • stannd mit deinem linckhen fu°oß vor vnnd hallt dein spieß mit deinner rechten hand In deinem vnndern Ort dein lincke Inn der mitt Inn der höch vor deinem gesicht • Indes haw° Im nach seinem hau°pt Haw°t er dir also oben zu° vnnd du° au°ch mit deinem lincken fu°oß gögen Im steest vnd helst • dein hellenparten mit deinner rechten hand beÿ deinem hindern Ort • hinder deinem hau°pt • dein lincke In deiner stanngen • beÿ dem plat gögen dem man • so nimb Im das ab mit deinem plat au°f dein rechte seiten Indes stich Im mit deinem vordern Ort • zu° seiner pru°st • sticht er dir also zu° • so nimb Im das ab mit deinem spieß au°f dein rechte seiten • Indes trit mit deinem rechten schennckel hinnein laß damit deinen spieß fallen • Inndem greiff Im mit deiner lincken hand hinder seinem hals hinumb au°ff sein rechte achsel • vnnd mit deiner rechten nach seinem lincken schennckel • heb damit starckh ÿbersich • so wirfstu° In au°ff das angesicht • hastu° In also geworffen so magstu° wol deinen spieß wideru°mb fassen vnnd deines gefallens mit Im hanndlen • mit haw°en oder stechen •

top

« zurück zur Übersicht