Skip to content

Unser Umgang mit COVID-19 und Offene Halle

Liebe Mitfechter*innen,

Corona entwickelt sich mehr und mehr zu einer Krise für uns alle, im Kleinen wie im Großen; einige von uns sind zu Home-Office verpflichtet worden, öffentliche Veranstaltungen sind zum allergrößten Teil abgesagt, darunter auch Sportveranstaltungen, und die Hamburger Schulen haben beschlossen, die Ferien um 14 Tage zu verlängern.

Auch wir haben uns zu Vorsichtsmaßnahmen entschlossen, insbesondere auch im Hinblick auf Hinweise des Hamburger Sportbunds (HSB).

Kurzum: So leid es uns tut, werden wir die kommende Offene Halle Ende März absagen.

Weiterhin wird das Training bis auf Weiteres pausieren. Wir folgen hier den Empfehlungen des HSB und des DDHF (Deutscher Dachverband Historischer Fechter) sowie dem bundesweiten Beispiel zahlreicher weiterer HEMA-Vereine.

Es ist eine drastische Maßnahme, aber wir ziehen es vor, hier möglicherweise zu übertreiben als uns nachher Vorwürfe machen zu müssen.

Wir bedauern diesen Umstand sehr und hoffen auf euer Verständnis.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Offene Hallen Hammaborg – Termine 2020

Du interessierst dich für historisches Fechten? Alte Schwerter, Kampfkünste und Manuskripte?

Dann komm zu einer der Offenen Hallen von Hammaborg! Hier kannst du einen ersten Eindruck gewinnen, Dinge ausprobieren und mit netten Leuten ins Gespräch kommen. Vorerfahrung ist keine nötig.

Der Eintritt ist komplett frei. Es wird ein kleines Buffet geben mit Essen und Getränken.

Dieses Jahr haben wir vier Offene Hallen.