Skip to content

Hans Talhoffer 78 A 15 Fechtbuch

Inhalt:

zurück zur Einleitung

Einband, Rückseite
[auf einem aufgeklebten Papierstück]
78. A 15

[In moderner Schrift]
63r. Da stat her dauid vnd buppellm vom stain gebrueder vn(d) hand die kunst die in disem büch stat gelernndt von hansen dalhofer

Vorsatz, rechte Seite
InvNo. 3469

Vorsatz, linke Seite
[Leere Seite]

1r

h°e dankt der got

[In einem Spruchband]
herr • got • du • hast • geholfẽ • mir • dar • vm~ • so • wil • ich • danckẽ • dir

1v

[Bibliotheksstempel]

2r

 

das zeren nach dem schlag

2v

 

vss der luter versatzung das in brechen

3r

das recht werlos machen

3v

 

das beschliesen

4r

 

das in schiesen zů dem wrf

4v

 

das sůchen nach dem wrf

5r

 

da sitzen sie gen ain ander hinder den schirmen

5v

 

der will schiechsen

6r

 

der wil nach dem schutz in lofen

6v

 

das an binden

7r

 

da hat er in er stochen

7v

 

a ist es volbracht dar vm er hie ist

8r

 

den letzsten wrf(f)

8v

 

da bricht er im die huben vff

9r

 

die ersten züo anlaitung

9v

 

[Leere Seite]

10r

 

der ander stand fůr schieschen

10v

 

die züo miteln anlait

11r

 

[Ohne Text]

11v

 

die wnder versatzung fůr den schlag

12r

 

[Ohne Text]

12v

 

[Ohne Text]

13r

 

die ober versatzung fůr den schlag

13v

 

da let man in an

14r

 

da gat er in den schranken vñ dret man im den zůg for etc

14v

 

[Ohne Text]

15r

 

[In einem Spruchband]

hilf • got • du • ebiges • wort • dem leib • hie • de • sel • [Rest abgeschnitten]

15v

 

die zůn ersten stend ain fůr stechen den andern fůr hawen

16r

 

das vff stan vnder dem man

16v

 

das ůber grifen

17r

 

das risen mit dem heltz

17v

 

der stos zů den gemechten vñ der zar dar vff

18r

 

der irgang

18v

 

das hin helfen dem mort schlag

19r

 

die andern zuo

19v

ain stand fůr schiesen

20r

 

der stat fůr den schutz

20v

 

der hat den schutz vss geschlagen

 

21r

 

der ver stolen schlag zü dem end

 

21v

 

der wrf ver borgen

 

22r

 

das hend lemẽ pg [?]

 

22v

 

duÿ luter ver satzung

 

23r

 

da zůcht man den doten ab

 

23v

 

da let man in die bar

 

24r

 

das risen vm den hals

 

24v

 

in dem gedrang

 

25r

 

das fůren vss dem krais

 

25v

 

das schwert niemen

 

26r

 

duÿ versatzung fůr den schlag vñ das risen vm~ den hals

 

26v

 

důy versatzung fůr den schlag vñ mit dem spitz in das fisir

 

27r

 

da hand sy ain ander die schwert er grifen

 

27v

 

stuk vnd bruch

 

28r

 

da hinder beschliesen

 

28v

 

stuk vñ bruch

 

29r

 

das an riten

 

29v

 

die eben schleg

 

30r

 

ain hinders beschliesen

 

30v

 

stuk vñ bruch

 

31r

 

och ain forders beschliese[n]

 

31v

 

das forder beschliesen

32r

 

[Ohne Text]

32v

 

[Ohne Text]

33r

 

da will er den grossen schlag weren
*P*

33v

 

da hat ers volbracht

34r

 

hie gat duÿ ler an mit dem degen

34v

 

der stich vnd der stand dar fůr etc

35r

 

der ander stich vnd der stand dar fůr

 

von dem stich kumend zuay ver kertn rangen

35v

 

der bruch fůr den stich etc

36r

 

da hat er den stich gewent vnd grift nach im

36v

 

der bruch fůr den vnder stich *P*

37r

 

das ist wie sich ainer versorgen sol der zů gewapeter hand fechten sol

37v

 

[Der rechte Rand ist durch Beschnitt verlorengegangen; die Seite scheint nachträglich eingeklebt worden zu sein.]
das ist wie s[?] ainer wapen s[?] hinder den sch[?]ten sol

38r

das ůber grifen
*P*

38v

 

das fůren

39r

 

der vnder schilt

39v

 

das arm wirgen

40r

 

das degen nemen mit ainer hand etc

40v

 

das wiber grifen

4v

 

das sůchen nach dem wrf

41r

 

da hand sy die stich bed gewent

41v

 

der letzst wrff zü dem end etc

item von jechtlichem stuk im degen kumend allu ringen vñ der degen halt gatz das ringen in

42r

 

das vachen

42v

 

der bruch fůr das beschliese[n]

43r

das beschliesen

43v

 

das arm brechen
*P*

44r

 

[Ohne Text]

44v

 

[Ohne Text]

45r

 

da hat er versetzt vñ lat den ort durchin gan

45v

 

das werfen in der glen

46r

 

das durch grifen

46v

 

stuk vnd bruch zůfach

47r

 

das werfen
*P*

47v

 

der schilt im degen
*P*

48r

 

stuck vnd bruch

48v

 

das durch schliefen

49r

 

der grif in den elenbogen

49v

das arm brechen

50r

 

der bruch vnd der wrff

50v

 

die scher in degen

51r

 

der anfang im ringen

51v

 

das erst an grifen

52r

 

das fasnn

52v

 

das vss brechen

53r

 

das falen

53v

 

da kumt er in dem wrff vff in

54r

 

hie versetzt er mit dem meser vnd grift mit dem bukler

54v

 

duÿ vnder vñ duÿ ober in den rechten bunt etc

55r

 

[Die untere Hälfte der Seite fehlt; kein Text]

55v

 

[Die untere Hälfte der Seite fehlt; kein Text]

56r

 

da ver setzt er mit stal [?]

56v

 

da hat er versetzt vñ tribt das risen vm~ den hals

57r

 

ain heben

57v

 

aber ain heben

58r

 

půrlins vasen

58v

 

der wrff

59r

 

stuk vñ bruch

59v

 

das zuken vnd stosen

60r

 

wie sich ainer sol halten fůr den schlag

60v

 

das flegel [Ein Teil der Seite fehlt.] der stos etc

61r

 

[Ohne Text]

61v

 

[Leere Seite]

62r

 

das send die schilt züm schwert vñ zum kolben

62v

 

das send die gewer

63r

 

da stat her dauid vnd buppellin vom stain gebrueder vñ hand die kunst duy in disem büch stat gelernnet von hansen dalhofer

63v

 

da danket er got

64r

 

das buchen

64v

 

der loft in an

65r

 

duÿ drit züm ver wenden

65v

 

die ander von oben ab

66r

 

duÿ fierd zü dem zuren

66v

 

der schlag zü dem risen

67r

 

das ver werfen

67v

 

der stand zü dem schmuken [?]

68r

 

da lit er

68v

 

da let man in bar

69r

 

der drit vñ stich dar vss

69v

 

das ist stuk vñ bruch

70r

 

da lit er in der bar

70v

 

da ist er erstochen

71r

 

das in fůren

71v

 

die beraitung in den schranken

72r

 

das dreten

72v

 

das hinder binden

73r

 

das ist das angann mit dem schwert vñ schilt

73v

 

da danket der got

74r

 

das schilt lupfen

74v

 

das hinder schlichen

75r

 

das in schlachen mit dem [Teile des Textes sind in der mir vorliegenden Kopie unleserlich, da sie sich auf dunklem Hintergrund befinden.] dem […] kolb[en]

75v

 

der schlag nach dem drit

76r

 

das sůchen züm schilt lupfen

76v

 

da hat der den schilt von dem [?] lofen vñ lügt

77r

 

[Ohne Text, Bibliotheksstempel]

77v

 

das sitzen im schr[ank]en