Skip to content

Paulus Hector Mair – Dussack

114r
[Pdf-Seite 231]

Die Stend
Im Důseggen.

114v
[Pdf-Seite 232]

[Leere Seite]

115r
[Pdf-Seite 233]

Das Register so ÿber die
• 40 • stennd des Důseggens gehort • volgt hernach

A
Alber vom tag gögen dem vndern wechselhaw˚ 20
Armbrůch gögen ainem einschiessen 21
Absetzen gögen ainem schnit 23
Ain falscher ort gögen ainem verhawenen wechsel 25
Ansetzen mit ainem schnit göge~ der kron 40

B
Bogen von baiden seiten 3

D
Dopelhaw gögen dem winden 22
Důseggen nemen mit ainem wůrff 29
Duseggen nemen mit ainem Armbrůch 32

E
Entristhaw˚ gögen dem oberhaw˚ 6
Ein vnders Můtieren mit ainem gefarhaw˚ 7
Empfinden schwech vnd stercke 9
Einschiessen gögen der kron • 12

H
Hůt vom tag vnd der bogen • daraůß ain wurff geet 28

I
Ibergeen mit ainem verkerte~ haw˚ gögen der halben kron 38

L
Lůginsland mit ainem wůrff 30

O
Oberschnit mit ainem Absetzen 15
Ochs gögen dem Bogen 37

S
Schnit mit ainem Reissen 10

115v 
[Pdf-Seite 234]

Schaitelhaw˚ mit ainem abnemen 13
Schnit mit ainem Důseggen nemen 27
Schaitler gögen dem Bogen 31
Sůnnenzaigen mit ainem wůrff 35

V
Vnnderhaw˚ 2
Underschnit mit ainem zwirch haw˚ 14
Verkerer mit ainem doppelten Oberhaw˚ 17

W
Wůrff aůß dem hackhen 19

Z
Zornhaw˚ 1
Zwaÿ absetzen von baide~ seiten 4
Zwinger mit der Schranckhůt 5
Zwaÿ Leger daraůß die Creůtz haw˚ gond 8
Zwen oberschnit 11
Zornhaw˚ gögen ainem obern schnit 16
Zwirchhaw˚ gögen dem krůmphaw˚ 18
Zwů höchst Rhůren des Důsegge~ 24
Zwingerhaw˚ von baiden seiten 26
Zwaÿ einprechen daraůß ain wůrff geet 33
Zwaÿ einprechen mit Iren örtern 34
Zornhaw˚ gögen ainem lange~ ort 36
Zwaÿ einprechen daraůß ain wůrff geet 39

116r
[Pdf-Seite 235]

Der Zornhaw gögen dem schaitler
1

Item w˚ann dů mit zů fechte~ Zů dem Mann geest • so stee mit deinnem lincken fůoß vor • vnnd schickh dich also mit dem zornhaw˚ hallt dein Důseggen mit gestracktem Arm ob deinnem haůpt • deinner Rechten seitten • das der Ort zůrůckh hanng • vnnd haw˚ Im mit dem Zornhaw˚ zů seinner Linckhen seitten • seines kopfs • Indes volg mit deinnem rechten fůoß hinnach vnd stich Im zů seiner rechten seitten • seines gesichts sticht Er dir allso nach deinnem gesicht • vnd dů mit deinnem lincken fůoß vorsteest • Inn dem Schaitler • so setz Im den stich ab mit deinner Lanngen schneiden • vnd volg mit deinem Rechten schennckel hinnach • Indes haw˚ Im zů seiner Lincken seitten seines kopffs, versetzt er dir das • so sprinng mit deinnem lincken fůoß fůr seinen Rechten • vnd haw˚ Im mit Lannger schneid zů seinnem haůpt • haw˚t Er dir dann also oben lanng ein • so trit mit deinnem Lincken schennckel hinein vnd versetz Im dem haw˚ • Indes haw˚ zů Im mit ainem Vnnderhaw˚ von deinner Rechten zů seinner Linncken seitten

116v
[Pdf-Seite 236]

Der vnnderhaw vonn baiden seÿten
2

Item schickh dich Allso Inn den vnnderhaw˚ • stee mit deinnem rechten fůoß vor vnnd hallt dein Důseggen mit dem gehůltz vor deinnem haůpt • den Ort gestrackt gegen dem Man • Indes volg mit deinnem Linckel schennckel hinnach vnnd haw˚ Im die zwirch zů seinner rechten seitten seines kopffs, versetzt er dir dann die zwirch so zůckh das alle treffen vnnd haw˚ Im wider ein zů seinem rechten arm • haw˚t er dir also zwifach ein aůf dein rechten seitten • vnnd dů mit deinnem Lincken fůoß vorsteest • so setz Im das ab mit deiner lanngen schneidin Indes wind aůf vber dein haůpt • vnd trit mit deinnem rechten fůoß hinnach vnnd haw˚ Im behennd ein zů der obern plösse seinner rechten seitten • versetzt er dir das • so wind Im den Ort zů seinem gesicht • oder der průst • setzt er dir den also ab • so volg mit deinnem rechten fůoß hinnach und haw˚ Im oben zů der schaitel

117r
[Pdf-Seite 237]

Der bogen vonn baiden seiten
3

Item so dů mit dem Zůfechten zů dem Mann • kompst so schickh dich also Inn den pogen • stee mit deinnem rechten fůoß vor • das die lang schneid oben gewendt seÿ • der Orth gestrackt gegen dem mann • Inndem volg mit deinem Lincken • schenckel hinnach vnnd haw˚ Im von vnnden zů seinnem Rechten Elenpogen versetzt er dir das • so trit mit deinnem rechten fůoß fůr seinnen rechten Innwendig vnnd haw˚ Im oben nach seinnem haůpt • Haw˚t er dir dann also oben ein vnd dů aůch gegen Im steest Inn dem pogen • so setz deinnen rechten schennckel zůrůckh vnd haw˚ dich Inn die zwirch so ist Im der haw˚ versetzt • Indes tritt mit deinnem rechten fůoß wider hinnein • vnd haw˚ Im ein aůf sein lincke seitten • versetzt er dir das • so volg mit deinnem lincken fůoß hinnach vnd stich Im zů dem gesicht • sticht Er dir dann also zů deinem gesicht so setz das ab mit deiner langen schneid Indes trit mit deinnem lincken fůoß • hinnach • vnd haw˚ Im mit der zwirch zů seinem Rechten Arm •

117v
[Pdf-Seite 238]

Zway absetzen vonn baiden seiten
4

Item wann dů mit Dem zůfechten zů dem Man geest • so schickh dich also Inn das absetzen • stannd mit deinnem Rechten fůoß vor vnd halt den důseggen an deinner rechten průst • Indes volg • mit deinnem Lincken schenckel hinnach vnd haw˚ Im von vnnden nach seinnem Rechten arm • haw˚t er dir also nach deinnem rechten arm • vnnd dů aůch Inn dem absetzen steest • deinnen rechen fůoß fůrgesetzt • so setz Im das ab mit deinner lanngen schneid • Indes volg mit deinem Lincken schenckel hinnach vnd begreiff mit deiner lincken hand sein rechte • vnd haw˚ Im zů seinnem haůpt • hat er dich also begriffen • vnd haw˚t dir oben ein • so setz Im mit deiner Lincken hand an seinnen rechten Elenpogen • so ist Im der haw˚ verschoben • Indes zeůch deinnen Rechten arm zů dir • vnnd trit hindersich vnnd haw˚ Im damit zů der obern plosse, versetzt er dir das fůrbas • so Raiß Im wider nach mit der zwirch zů seinnem haůpt • zwircht er dir also zů • so fall Im krůmp ein vnd schneid Im zů seinem gesicht vnnd haw dich damit zůrůckh •

118r
[Pdf-Seite 239]

Der zwingerhaw˚ mit der schranckhůt
5

Item so dů mit dem Zůfechten zů dem Mann kompst • so schickh dich also Inn den zwingerhaw˚ stee mit deinnem rechten fůoß vor • dein důseggen aůf deinner lincken Achsel • Indes volg mit deinnem Lincken schennckel hinnach vnnd haw˚ Im nach seinnem rechten arm • so zwingstů In • das Er dir versetzen můoß • zwingt er dich also zů ůersetzen • vnnd dů mit deinnem rechten fůoß vorsteest • Inn der Schrannckhůt • den Ort aůf der erden • die lanng schneid gegen dem Mann • so zeůch deinnen Rechten fůoß zůrůckh vnd gee mit dem důseggen aůf fůr dein haůpt • Indes trit mit dem rechten schennckel wider hinnach vnd haw Im nach seinner lincken seitten • versetzt Er dir das • so henng aůf dein rechten seitten • das die lanng schneid oben gewendt seÿ, spring mit deinnem lincken fůoß hinder seinen Rechten vnd haw˚ Im mit der zwirch zů seinnem rechten Ohr, zwircht er dir also • zů deiner rechten seitten • so versetz Im das mit deiner Lanngen schneid, Indes trit mit deinnem Rechten schenckel hinein vnd schneid In mit ainem vndern schnit In seinen rechten arm • vnd In dem schnit greiff mit deiner lincken hand nach seiner rechten • so hastů Im die ober ploss abgewůnnen •

118v
[Pdf-Seite 240]

Der entristhaw˚ Go˚gen dem Oberhaw
6

Item schickh dich Allso mit dem Entristhaw˚ stee mit deinnem lincken fůoß vor vnnd hallt dein důseggen aůf deinnem rechten knie mit dem hefft • das der Ort • gegen dem Mann gewenndt seÿ, haw˚t Er dann deinner obern ploss zů • so volg mit deinnem rechten fůoß hinnach vnnd gee mit dem důseggen • aůf vber dein haůpt • das die lanng schneid oben gewenndt seÿ • so ist Im der haw˚ versetzt Indes • haw˚ dich behendigelich Inn die zwirch nach seinnem rechten Ohr • zwircht er dir dann also zů deinnem rechten Ohr • vnd dů mit deinnem rechten fůoß vorsteest • so versetz Im das mit deinner Lanngen schneid vnd volg mit dem lincken fůoß hinnach • laß Inndem behend ablaůffen • vnd haw˚ Im nach seinem rechten Arm • versetzt Er dir das fůrbas • so Raiß Im zwifach nach mit ainnem stich nach seinnem gesicht • oder der průst • begert Er dir dann also nach zů raisen • so trit mit deinnem rechten schennckel zůrůckh vnd haw˚ Im Indes zwifach nach seinnem haůpt • haw˚t er dir dann zwifach nach so tritt mit deinnem rechten fůoß fůr seinnen • lincken vnnd wind mit deiner kůrtzen schneid aůf sein lannge • aůf sein lincke seitten • Indes schneid Im nach seinem gesicht oder dem hals

119r
[Pdf-Seite 241]

Ein vnders Můndiern mit ainem Geferhaw
7

Item wann dů mit dem Zůfechten zů dem man kůmpst • so schickh dich also mit dem vnndern Můndiern • stee mit deinnem Rechten fůoß vor die lanng schneid vnnden • das hefft beÿ deinnem rechten knie • das der Ort zwischen deinnen painnen hinaůf gee • Indes gee aůf vnd volg mit deinnem lincken schenckel hinnach das dein lannge schneid oben gewenndt seÿ • der Ort gegen dem Man • vnd volg mit deinnem rechten fůoß wider hinnach vnd haw˚ Im mit lannger schneid nach seinnem haůpt • stastů dann also gegen Im Inn dem Cheferhaw˚ • deinnen rechten fůoß furgesetzt • vnd er also aůf dich haw˚t • so setz deinnen rechten schennckel wider zuruckh vnnd gee mit deinnem Důseggen wol aůf vber dein haůpt • das die lanng schneid oben stee • so ist Im der haw˚ versetzt • Indes arbait behendigelich nach der schweche vnd stercke • von ainner plosse zů der andern • vnnden vnd oben sůcht Er dir dann deinne plösse also • oben důplier vnden Můndier • gegen seinem gesicht • so blendstů In • das dů ain voligen straich aůf In gehaben magst • zů seinem haůpt • setz er dir den also ab so haw˚ ainen Creitzhaw˚ vor seinem gesicht nach seinem rechten arm

119v
[Pdf-Seite 242]

Zwaÿ leger daraůß die Creytzhew˚ gand
8

Item wann Ir mit dem Zufechten zůsamen koment • so schickh dich also mit disem Leger deinnen Rechten fůoß fůrgesetzt • dein důseggen mit dem hefft beÿ deinnem rechten knie dein linncke hannd hinden beÿ dem Ort • haw˚t er dir dann oben nach deiner plösse • so gee aůf mit deinnem Důseggen vber dein haůpt • das dein linncker fůoß fůrgesetzt seÿ • so ist Im der haw˚ versetzt Indes haw˚ Im mit ainnem dopelten Creůtzhaw˚ zů seinnem haůbt • haw˚t Er dir dann also zwifach oben ein vnnd dů deinen Důseggen aůf deinnem Rechten schennckel hast • die lanng schneid gegen dem Man den ort gegen der erden deinnen rechten fůoß fůrgesetzt • so verscheůb Im das Creůtzweÿß • mit deinner kůrtzen schneid Indes setz Im mit ainem vnndern schnit an seinen rechten arm vnnd greiff mit deiner lincken hand an seinnen rechten Elenpogen • so scheůbstů In von dir • volg mit deinnem lincken schenckel hinnach vnd haw˚ Im zů der obern plösse • scheůbt er dich also von Im vnnd begert dir oben ein zů haw˚en • so spring mit deinnen lincken fůoß hinder sich • so kannst dů widerůmb zů deiner arbait komen •

120r
[Pdf-Seite 243]

Des empfinden schwech vnnd sterckh
9

Item wann Ir mit dem Zufechten zůsamen kůment • so setz deinnen rechten fůoß vor • vnnd haw Im entgegen • vnd Inn dem anpůnd • so empfind ob er waich oder hert seÿ ann seinnem důseggen : Ist er hert vnnd hellt dir starckh wider • so volg mit deinnem lincken schenckel hinnach vnnd laß die schwech behend laůffen • vnnd haw˚ Im nach seinnem haůpt • seinner Rechten seitten • haw˚t Er dir dann also oben zů • vnnd dů dich aůch gogen Im haw˚st Inn das anpinden deinnen rechten fůoß fůrgesetzt • so volg mit dem lincken hinnach vnd versetz Im seinen haw˚ mit der sterckh • deines Důseggens • Indes trit mit deinnem Rechten schennckel wider hinnein vnd haw Im nach seiner lincken seiten • versetzt er dir das so zeůch den rechten fůos wider zůrůckh vnd stich Im zů seinnem gesicht • sticht er dir dann also nach deinnem gesicht • so nimb den stich hinweckh mit deinner kůrtzen schneid • vnnd schneid Im mit lannger schneid nach seinnem angesicht • schneidt Er dir also nach deinem angesicht • so fall • Im krůmp ein so hastů den schnit als gůt als er • vnnd magst mit Im arbaiten alle vorige stůckh

120v
[Pdf-Seite 244]

Ein schnit mit ainnem Reÿssen
10

Item wann dů Fůr den Mann kůmpst • so schickh dich also mit deinnem Důseggen • das der recht fůoß vor stee • streckh deinnen arm wol von dir vnd schneid Im nach seinnem haůpt • begert er dich also zů schneiden • vnnd dů aůch mit dem rechten fůoß gegen Im steest • so haw˚ einnen geraden haw˚ • Im zů dem haůpt • vnnd Inn dem einhaw˚en fall Im mit deinnem gehultz vber seinnen rechten arm • beÿ seinnem důseggen • vnnd reÿs damit vnndersich • so hastů Im den schnit prochen Indes volg mit deinnem lincken schennckel hinnach aůf sein rechten seitten • vnnd haw˚ Im mit der zwirch zů seinnem haůpt • Zwircht er dir also zů deinnem haůpt • so setz deinen rechten schennckel • zůrůckh vnnd verscheůb Im die zwirch mit deinner lanngen schneid Indes scheůß Im mit deinnem důseggen • zů seinnem gesicht • wirt Er des einschiessens gewar • vnd versetzt dir das • so trit mit deinnem Rechten fůoß wider hinein vnnd laß ain zwifachen feler behennd laůffen • Indes haw˚ nach seinnem rechten arm • haw˚t er dir also deinner rechten seitten zů • so trit Inn • trianngel vnnd wend die lanng schneid vber dein haůpt so geet der haw˚ hinweckh • aůf deinner langen schneid Indes raiss Im zwifach nach vnd haw˚ Im zů seinner obern ploß •

121r
[Pdf-Seite 245]

Zwenn ober schnit
11

Item schickh dich Also Inn den obern schnit • stand mit deinnem rechten fůoß vor vnd schneid In gestrackt von oben nider aůf seinnen rechten arm • wirt er des schnits gewar • so greif mit deinner linncken hand aůf deinnes důseggens růcken • vnnd schneid In mit der sterckh von dir, Begert er dich also mit der sterckh zů schneiden • vnd dů mit deinem rechten fůoß vorsteest • so trit mit dem rechten zůrůckh • so geestů Im aůß dem schnit Inndem gee mit deinnem rechten fůoß wider hinnein mit deinem důseggen • vber dein haůpt das die lanng schneid oben gewenndt seÿ • der Ort zůrůckh hanng • Indes volg mit deinnem lincken schennckel hinnach • vnd haw˚ ain zwifahen haw˚ nach seinnem haůpt • begert er dir das zů ůersetzen • mit der zwirch so greiff mit deinner lincken hand vber sein rechten hand • vnnd Nimb Im die versatzůng hinweckh • so magstů Im wider der obern plosse zůhaw˚en • haw˚t er dir also zwifach deiner obern plosse zů • so greiff mit deiner lincken hand nach seinem rechten Elnpogen vnd wend In also von dir • haw oder schneid In damit zů seinem haůpt

121v
[Pdf-Seite 246]

Einn einschiessen go˚gen der Kron
12

Item schickh dich Also mit dem Einschiessen • setzt deinnen Rechten fůoß fůr • vnnd scheůß Im dem Ort nach seinnem gesicht oder der průst mit gestracktem arm • scheust Er dir also den ort nach deinnem gesicht • vnnd dů gögen Im steest Inn der Kron • deinen Linncken fůoß fůrgesetzt • so nimb Im das hinweckh mit der kron Indes wind dich aůß der kron • Inn die versatzůng dein důseggen vber dein haůpt volg mit deinnem rechten schennckel hinnach • vnd haw˚ Im von vnnden nach seinnem rechten arm • versetzt er dir das • so laß ablaůffen • vnd haw˚ Im oben nach seiner rechten seitten • haw˚t Er dir also vnnden vnd oben zů • so fall Im krůmb ein vber seinen rechten arm • vnnd trit mit deinnem linncken schenckel hinnein setz dein lincke hand an seinen rechten Elnpogen • scheůb In damit vonn dir so magstů In oben zů dem kopff haw˚en • hat er dir dann angesetzt • vnd scheůbt dich also von Im • so zeůch deinnen rechten fůoß zůrůckh • so gastů Im aůß dem ansetzen • vnnd kompst mit Im zů gleicher arbait Indes stich Im mit deinem ort zů seinem gesicht • setzt Er dir das ab so trit mit deinnem rechten schennckel wider hinein • vnd haw˚ Im von vnden zů seiner lincken seiten • Indes haw˚ dich mit ainnem oberhaw˚ von Im •

122r
[Pdf-Seite 247]

Ein schaitelhaw mit ainem abnemen
13

Item wann dů mit dem Zůfechten zu dem Mann kůmpst so schickh dich also, Inn den schaitelhaw˚ • stee mit deinnem rechten fůoß vor vnnd haw˚ • mit gestracktem arm nach seinnem haůpt • haw˚t Er dir also gerad oben ein vnd dů mit deinnem lincken fůoß vorsteest • so haw˚ aůch gleich mit Im ein • vnd Inndem einhaw˚en • so greif Im mit deinner linncken hannd nach seinner rechten • so magstů deinnem abnemen nachkomen • vnnd magst Im denn schaitelhaw˚ zů seinnem haůpt fiern • hat er dir also abgenommen • vnd schaitelt dir • so trit mit deinnem lincken fůoß • fůr seinnen rechten • vnd begreÿff Im mit deinner linncken hand sein rechte vornen beÿ dem důseggen • so magstů In důrch das angsicht Schneiden • begert Er dich also důrch das angesicht zů schneiden so trit mit deinnem lincken fůoß hinder sich vnnd wind dich aůf mit deinnem důseggen • aůff dein rechte seitten das die lanng schneid oben stee • haw˚ Indes behend aůf sein lincken seitten • versetzt er dir das so spring mit deinnem rechten fůoß aůf sein rechten seitten • vnnd haw˚ Im mit ainnem dopelten Creitzhaw˚ nach seinnem haůpt

122v
[Pdf-Seite 248]

Ein vnnderer schnit mit ainnem Zwerchhaw
14

Item schickh dich allso Mit dem zufechten • Inn den vnndern schnit • stee mit deinnem lincken fůoß vor • vnnd thůo sam wollest dů Im oben einhaw˚en • Indes greiff mit deinner lincken hannd vornen • Inn den důseggen • vnd wind dich In den vnndern schnit nach seinnem rechten arm • stastů dann gegen Im mit deinnem lincken fůoß vor • Inn dem zwirchhaw˚ vnnd Er dir also nach deinnem rechten Arm • schneidt • so wind dich mit deinnem důseggen vber den seinnen • vnnd reÿss damit an dich so hastů Im den schnit prochen • vnnd magst In schneiden • begert er dir das zu ůersetzen • so trit mit deinnem linncken schenckel zůrůckh vnnd stich Im nach seinem gesicht sticht sticht er dir dann also nach deinnem gesicht so verscheůb Im das mit dem pogen • trit mit deinnem rechten fůoß hinnach vnd haw˚ Im nach seinner linncken seitten • versetzt er dir das • so trit mit deinnem rechten fůoß zůrůckh vnd haw˚ Im die zwirch nach seinnem rechten Arm • haw˚t Er dir also zů deinner rechten seitten • so rais Im mit deinnem lincken fůoß nach • vnd haw˚ Im von vnnden • nach seinnem Rechten Elenpogen • versetzt Er dir das • so laß Indes behennd ablaůffen • vnd haw˚ Im oben nach seinem rechten arm •

123r
[Pdf-Seite 249]

Ein oberer schnit mit ainnem Absetzen
15

Item wann dů mit dem Zůfechten zů dem Mann kömpst • so schickh dich also mit dem obern schnit stee mit deinnem rechten fůoß vor • vnd haw Im mit ainnem gestracktem oberrhaw˚ nach seinnem haůpt • schneid Im damit nach seinnem angsicht begert Er dich also zů schneiden • so trit mit deinnem rechten fůoß hinnein vnd verscheůb Im den schnit mit deinner lanngen schneid Indes greif mit deinner lincken hand vornen • Inn deinnen Důseggen vnnd mit deinnem Ort fall • Im ann seinnen hals Reÿß In damit zů dir • Indes volg mit deinnem lincken schennckel hinnach • so magstů In werffen • begert er dich also zu werffen • so trit mit deinnem rechten fůoß zůrůckh vnd kům mit deinner lincken hand • deinnem důseggen zů hilff vnd schneid In also mit der sterckh • von dir so wirstů des wůrffs ledig Indes sprinng widerůmb hinnein • vnd haw˚ Im mit aim schaitler • zů seinnem haůpt • versetzt er dir das • so heng aůf dein lincken seitten vnd haw˚ Im zwifach widerůmb lang oben ein • haw˚t er dir also zwifach oben ein so wind dich vnder seinnem haw˚ důrch mit deinnem Důseggen • wol vber dein haw˚pt In gůte versatzůng vnnd thů sam wollest dů Im oben einhaw˚en • vnd stich Im nach seinnem gesicht

123v
[Pdf-Seite 250]

Ein Zornhaw go˚gen ainem obern schnit
16

Item schickh dich Also mit dem zornhaw˚ trit mit deinnem rechten fůoß hinein vnnd haw˚ Im gwaltig oben ein zů seinnem haůpt • haw˚t Er dir also zornig oben ein • so trit mit deinnem rechten fůoß Innwendig fůr seinnen rechten • vnnd greiff mit deinner lincken hannd Inn der mit Inn den důseggen • vnnd setz Im vnden an sein rechte hand so kompt Im dein gehůltz aůf sein haůpt • Indes schneid oben fast von dir • vnnd zeůch mit deinnem Rechten fůoß vnden zu dir so schneidstů In zů der Erden • hat er dir also vnnden vnnd oben angesetzt • vnd begert dich zů der Erden zů schneiden • so trit mit deinnem rechten fůoß zůrůckh vnd haw˚ oben starckh nach seinnem lincken arm so wirstů der ansetzen ledig vnnden und oben • Raist er dir dann fůrbas nach so haw˚ dich von vnnden In die zwirch • nach seinnem rechten arm zwircht er dir dann allso nach deinner rechten seitten so trit mit deinnem lincken fůoß hinnein vnd versetz Im das mit deinner lanngen schneid • vnd haw˚ Im mit ainnem zwifahen feler nach seinnem haůpt begert Er dich allso oben zůůerfiern • so greiff Indes mit deinner lincken hand nach seinner rechten vnnd gee mit deinnem důseggen aůf vber dein haůpt • Inn die zwirch • so hastů Im das vor Abgenomen •

124r
[Pdf-Seite 251]

Einn verkerer mit ainnem Dopelten oberhau
17

Item wann dů mit Dem zůfechten zu dem Mann kompst so schickh dich also, stannd mit deinnem lincken fůoß vor • vnd haw˚ Im zwifach oben ein Indem alsbald dů seines důseggens empfindest • so volg mit deinem rechten schenckel hinnach • vnd greiff mit deinner linckhen hannd nach seiner rechten Vchsen vnd scheůb Inn damit von dir so verkerstů In • verkert Er dich also • vonn Im • vnnd dů mit deinnem Rechten fůoß vorsteest • Inn dem verkerer • so zeůch deinnen lincken fůoß zůrůckh • vnd stich Im zwifach nach seinnem gesicht • oder der průst • versetzt Er dir das so volg mit deinnem rechten fůoß wider hinein • vnd haw˚ Im nach seinem haůpt • wirt er des haw˚s gewar vnd versetzt dir den fůrbas • so ganng aůf mit deinnem Důseggen fůr dein haůpt • das der Ort aůf der lincken seitten hanng • vnd greiff mit deinner lincken hand nach deinnem Ort • vnd schlag In mit dem gehůltz nach seinnem haůpt • haw˚t Er dir dann also mit seinnem hefft • aůf dich • so verscheůb Im das mit der kron • Indes laß behennd ablaůffen vnnd haw˚ Im mit der zwirch zů seinnem haůpt • versetzt Er dir das • so haw˚ von ainner plösse zů der andern • vnnden vnd oben wa dů In ploss findest •

124v
[Pdf-Seite 252]

Ein zwirchhaw go˚gen dem Krůmphaw˚
18

Item schickh dich also mit Mit disem zwirchhaw˚ trit mit deinnem lincken schennnckel hinnein vnd haw˚ Im gestrackht mit ainnem zwirchhaw˚ nach seinnem haůpt • seinner rechten seiten Zwircht Er dir dann also zů vnnd dů mit deinnem rechten fůoß vorsteest • so volg mit deinnem lincken hinnach vnnd fall Im krůmb ein aůf sein rechten seitten Inndem schneid In důrch sein angesicht vnnd haw˚ Im nach seinnem rechten arm • versetzt Er dir das • so haw˚ Im von vnden nach seinner Rechten seitten • haw˚t er dir also vnden zů so greiff mit deinner lincken hand oben vber sein rechte • vnnd trůckh damit vnnder sich so ist Im der haw˚ geprochen • vnnd haw˚ Im oben zů dem haůpt • hat er dich also gefast • so trit mit deinnem rechten schennckel hinnein vnd greiff mit deinner lincken hand nach seinnem rechten arm • so nimbstů Im den haw˚ damit hinweckh • vnd magst mit Im zů gleicher arbait komen ist er also Inn gleicher arbait mit dir • so haw˚ Im Inndem krad zů der schaittel versetzt Er dir das • so spring mit deinnem lincken fůoß wol aůf sein lincken seiten vnd far mit dem důseggen aůf vber das haůpt • vnnd • haw˚ Im behennd zwifach oben ein haw˚t Er dir also zwifach ein • so setz Im das krůmb ab mit deiner kůrtzen schneid • so magstů Inn darnach haw˚en oder schneiden •

125r
[Pdf-Seite 253]

Ein wůrff aůß dem Hagcken
19

Item schickh dich Also mit dem zůfechten • haw˚ dich freÿ • lanng mit ainnem oberhaw˚ gestrackts zů Im hinnein • haw˚t er dann aůch aůß lanngen hew˚en • zů dir • so trit mit deinnem rechten fůoß Innwendig hinder seinen lincken • so kůmpstů • In den hacken • kompt er dir also Inn den hagcken • so fal Im krůmp ein mit deinem Rechten arm vber den seinnen vnnd mit deinner lincken hand vmb seinnen hals vornen vnd zeůch mit dem hacken an dich • so magstů In werffen • begert er dich also zů werffen • so spring mit deinnem lincken fůoß hinder seinen lincken vnd greiff mit deiner lincken hand nach seinem lincken Elenpogen • so entgeestů Im vnden vnd oben • Indes haw˚ dich mit ainem oberhaw˚ von Im • Reist er dir dann nach so wind dich aůf mit deinem Duseggen • vber dein haůpt • Inn gůte versatzůng vnd In dem nachraisen • so setz Im seinnen haw˚ ab mit deinner lanngen schneid Indes stich Im nach seinem gesicht oder der průst • will • er dir das fůrbas absetzen • so schneid Im oben nach seinnem haůpt • will er dir den obern • schnit weern • so praůch die vnndern zwen schnidt • von baiden seitten •

125v
[Pdf-Seite 254]

Der alber vom tag Go˚gen dem vndern wechsel haw˚ •
20

Item schickh dich Allso Inn den alber vom tag • stand mit dein gleichen fůossen aůfrecht • dein důseggen ob deinnem haůpt • das der Ort zůrůckh hang • Indes trit mit deinem rechten schennckel hinnein • vnd nimb den stich hinder deinem haůpt • von deiner lincken zů seinner rechten seitten • steestů dann Inn dem wechsel • deinen Rechten fůoß furgesetzt vnnd er den ort allso dich fiert • so wind dich aůf aůß dem wechsel deinen lincken fůoß fůrgesetzt vnd setz Im den stich ab mit deiner lanngen schneid Indes trit Inn triangel • vnd haw˚ Im oben lang ein zů seinem haůpt versetzt Er dir das • so trit mit deinem rechten schenckel aůf sein lincken seitten • vnd haw˚ Im wider der obern ploß zů • haw˚t Er dir also zwifach oben ein so versetz Im das mit deiner langen schneid • vnd trit mit deinem lincken schenckel fůr seinen rechten • Innwendig Inndem greiff mit deinnem lincken arm vber seinen rechten • so magstů In zů seinem haůpt haw˚en • Hat er dich also gefast • so greiff mit deiner lincken hand In seinen rechten arm • vnd scheub In von dir • so wirstů deines rechten arms aůch ledig Indes trit mit deinem lincken fůoß fůr seinen rechten vnd wind dich damit aůß seinem arm aůf dein rechten seitten das dein lange schneid oben gewendt seÿ vnnd trit mit deinem lincken schenckel zůrůck haw˚ dich damit lang von Im hinweckh

126r
[Pdf-Seite 255]

Ein armprůch go˚gen ainem Einschiessen
21

Item wann dů mit Dem zůfechten zů dem Man kompst • so trit mit deinem rechten fůoß hinein vnd haw˚ Im oben lanng ein zů seinem haůpt • begert er dir das • zů ůersetzen • so haw dich Inn den windhaw˚ vnd trit mit deinnem Rechten schennckel zůrůckh vnd haw˚ Im nach seinem rechten • arm • haw˚t er dir also nach deinem rechten arm vnd dů mit deinem rechten fůoß vorsteest so versetz Im das mit deinner lanngen schneid, Indes haw˚ Im von vnnden nach seiner rechten seitten • versetzt er dir das fůrbas so sůch Im behend die nechsten plösse • Sůcht er dir deine plossen also • so gee aůf In die zwirch wol uber dein haůpt das dein lincker fůoß vorstee • vnd haw˚ Im nach seinnem rechten arm • versetzt er dir das • so haw˚ Im lanng ein nach seiner rechten seitten • haw˚t er dir also zwifach ein so versetz Im das vnd trit mit deinem rechten schenckel aůf seinen rechten vnd scheůß Im den Ort zů seinem gesicht • scheůst er dir den ort also zů deinnem gesicht • so verscheůb Im das • mit deiner langen schneid Indes trit mit deinem lincken schenckel hinein vnd fall mit deinnem gehůltz vber seinen rechten arm greiff mit deiner lincken hand an seinen rechten Elenpogen • vnd wend dich aůf dein lincken seitten • so prichstů Im den arm • vnd magst In aůch werffen •

126v
[Pdf-Seite 256]

Ainn do˚ppelhaw go˚gen dem winden
22

Item schickh dich Allso Inn den doppelhaw˚ • stee mit deinem Rechten fůoß vor vnnd haw˚ Im mit der kůrtzen schneid nach seinem haůpt • haw˚t er dir also nach deinem haůpt • vnd dů gegen Im steest • Inn dem winden • so nimb seines haw˚es wahr vnd trit mit deinem rechten schenckel gegen Im Indes wind dich gegen Im vnd Inn dem winden greiff mit deiner lincken hand vornen • Inn seinenm důseggen beÿ seinem Ort • Inndem volg mit deinem rechten schennckel hinnach vnd wind dich damit aůf sein rechten seitten • windt er dir also aůf dein rechte seitten • so trit mit deinnem lincken fůoß hinein vnnd setz Im mit deinner lincken hand vnnden an sein rechten Vchsen • vnd scheůb In also von dir so wirstů seines důseggen ledig vnnd haw˚ Im mit ainem zwirchhaw˚ nach seinnem Rechten arm • so lempstů Im den arm• Indes zuckh deinen lincken fůoß hinder sich vnd haw˚ Im von vnden aůf nach seinem angsicht • Haw˚t er dir also vnnden zů • so verscheůb Im das mit deinner lanngen schneid • Inndem volg mit deinem lincken fůoß hinnach vnd wind Im den Ort zů seinem gesicht • versetzt er dir das • so haw˚ Im zwifach nach seinem rechten arm • hat er dir also zůgehaw˚en so trit mit deinem lincken schenckel aůf sein rechte seitten • vnd stoß In mit deiner lincken hand an seinen rechten Elnpogen • so magstů In schneiden vnden • Oder oben •

127r
[Pdf-Seite 257]

Ein absetzen gögen ainnem schnidt
23

Item wann dů mit Dem zů fechten zů dem Man kompst so schickh dich also trit mit deinem lincken fůoß hinein vnnd haw˚ Im von vnnden • nach seinem rechten Elnpoggen • begert er dir das zů ůersetzen • so trit mit deinnem lincken fůoß hinder sich vnd haw˚ Im nach seiner lincken seitten mit ainem zwifachen Creitzhaw˚ • haw˚t er dir also zů • vnd dů mit deinnem rechten fůoß vorsteest • so versetz Im das mit deinner langen schneid Indes haw˚ Im nach seiner rechten seitten • versetzt er dir das • so volg mit deinem lincken schennckel hinnach vnd stich Im nach seinem gesicht • wirt er des stichs gewar vnnd begert dir den zů ůersetzen • so haw˚ Im oben lanng ein zů seinner schaitel • haw˚t er dir dann also oben ein so trit mit deinnem lincken schenckel widerůmb hinein vnd Inn dem trit • so haw˚ als woltestů In zů seinem haůpt haw˚en • Indem greiff mit deinner lincken hand vornen Inn deinen důseggen • vnd far Im vornen mit deinem ort vmb seinen hals trit mit deinem rechten fůoß Innwendig fůr seinen rechten • vnd reiß damit aůf dein rechte seiten so reisstů In zů der Erden •

127v
[Pdf-Seite 258]

Die zwů höchsten Rhůor des důseggens
24

Item wann dů Inn Dem • zůfechten fůr den Man kompst • so schickh dich also mit der ersten obern Rhůor • trit mit deinem rechten fůoß zů Im hinein vnd haw˚ Im nach seinnem haůpt • versetzt er dir das • so volg mit deinnem lincken schenckel hinnach vnd haw˚ Im nach seinem rechten arm • so er dir also nach deinem rechten arm haw˚t vnd dů mit deinem rechten fůoß vor steest • so haw˚ Im mit gestracktem arm nach seinner grossen zehen seines rechten fůoß •  In dem trit mit deinnem lincken schenckel hinein vnd haw˚ Im von vnden von deiner rechten seitten zů seinem rechten Elenpogen • versetzt er dir das so haw˚ Im behend mit ainem Zwirchhaw˚ zů seinner rechten seitten seinnes kopfs • zwircht er dir also zů • so versetz Im das mit deiner langen schneid Inn dem trit mit deinem rechten fůoß zů Im hinein • vnd fal Im krůmb ein vber seinen rechten arm • schneid In damit zů dem angsicht • schneidt er dir also nach deinnem gesicht • so greiff Im mit deiner lincken hand nach seiner rechten • vnd scheub In also von dir • haw˚ Im damit der obern plosse zů •

128r
[Pdf-Seite 259]

Ain falscher Ort • gegen ainem verhawnen wechsel
25

Item schickh dich also mit Dem zůfechten setz deinen rechten fůoß vor • vnnd haw˚ dich mit deinem Důseggen fůr deinnem rechten fůoß hinaůß gögen der Erden Inn dem trit mit deinnem lincken schenckel hinnach vnd gee mit deinem důseggen aůf vnd wind Im deinen Ort hinder deinnem haůpt • von deinner lincken • seiten aůf sein rechte • zů seinem gesicht • sticht er dir also nach deinnem gesicht vnd dů mit deinnem lincken fůoß vorsteest • Inn dem verhawnen wechsel • so setz In zůrůckh vnd nimb den Ort mit deinnes důseggen růckhen hinweckh Inn dem volg mit deinnem rechten schennckel wider hinach vnd haw˚ Im zwifach nach seinnem haůpt mit ainem dopelten feler • versetzt er dir das • so wind Im den ort zů seinnem angesicht Indes haw˚ Im mit ainem Creÿtzhaw˚ nach seinnen rechten arm • haw˚t er dir also nach deinnem rechten arm • so nimb Im den haw˚ hinweckh mit deinner kůrtzen schneid vnd schneid Im damit nach seinnem haůpt • so dů des schnits gewar wirst so nimb Im den schnit hinweckh mit der Kron • Indes haw˚ vnnd stich Im nach seinem haůpt •

128v
[Pdf-Seite 260]

Der Zwerchhaw˚ vonn baiden seiten
26

Item wann dů mit Dem zůfechten zů dem Man kompst • so schickh dich also mit dem zwirchhaw˚ • trit mit deinnem rechten fůoß zů Im hinein vnd haw˚ Im den zwirchhaw˚ von deinner rechten Achsel zu seinner rechten seitten • zwircht Er also gögen dir • vnnd dů aůch gögen Im steest Inn dem zwirchhaw˚ deinnen rechten fůoß fůrgesetzt • so versetz Im das mit deinner lanngen schneid • Indes zwirch aůch gögen Im aůf sein rechten seitten • versetzt er dir das • so volg mit deinnem lincken schennckel hinnach vnd haw˚ Im lanng oben ein • zů seinnem haůpt • haw˚t Er dir dann allso zwifach oben ein • so setz Im das ab mit deinner kůrtzen schneid vnd trit mit deinnem lincken schennckel zů Im hinnein • greiff mit deinner lincken hand nach seinnem rechten Elnpogen • vnd wind dich mit Deinnem důseggen vnder seinnen rechten arm • deiner lincken hand zů hilff • so schneidstů In • vnd Imdem schnidt • scheůb In also von dir vnd haw˚ Im nach seinem haůpt • haw˚t er dir dann also oben ein • so setz deinen linncken schennckel widerůmb zůrůckh vnd versetz Im das mit der Kron • so magstů In schneiden • Indes arbait mit Im von ainer seitten plosse zů der anndern •

129r
[Pdf-Seite 261]

Ein schnit mit ainem Důseggen nemen
27

Item schickh dich Also mit dem zůfechten Inn dem schnit • stannd mit deinnem lincken fůoß for vnd nimb seines haw˚s war • haw˚t er dir dann mit obern hew˚en zů so gee Im mit dem vndern schnit nach seiner rechten seiten • vnd Inn dem schnit greiff mit deiner lincken hannd Inwenndig vber seinnen rechten arm • das dir sein Důsegg zwischen deinen armen seÿ so magstů Im seinnen důseggen Nemen Inn dem trit mit deinnem rechten fůoß fůr seinen rechten • vnnd wind dich aůf sein rechten seitten • so prichstů Im den arm • begert er dir den arm also zů prechen • so kům mit deinner lincken hand deinner Rechten zu hilff so wirstů des armprůchs ledig Inndem volg mit deinnem linckhen schennckel hinnach vnd greiff mit deinner lincken hand nach seinnem rechten schennckel • vnd mit der rechten setz Im vornen an seinen hals zeůch vnnden mit der lincken hand zů dir • vnnd scheůb oben von dir • so wirfstů In an den růckhen •

129v
[Pdf-Seite 262]

Die hut vom tag vnd der bogen daraůß Ain wůrff geet
28

Item wann dů mit Dem zůfechten zů dem Mann kompst • so trit mit deinnem rechten fus zu Im hinein • vnd schickh dich also Inn die hut vom tag • streckh deinen arm wol aůf vber dein haůpt • das dein lannge schneid oben gewenndt seÿ • der Ort zůrůckh hanng Indes wind Im deinen ort zů seinnem gesicht • oder der průst • versetzt er dir das • so trit mit deinem lincken schennckel hinein vnd haw˚ Im mit der zwirch nach seinnem rechten Arm • versetzt er dir das virbas • so schaitel Im zů seinem haůpt • haw˚t er dir dann also zwifach zů • so versetz Im das mit dem bogen • vnd volg mit deinnem linncken schenckel hinnein Inn dem haw˚ Im nach seinnem angsicht • versetzt er dir das so wind dich aůf dein rechten seitten mit deinnem Důsegen • wol aůf vber dein haůpt • volg mit deinnem Rechten schennckel hinach vnnd stich Im zu seinner průst • sticht er dir also zů deinner průst • so setz Im das ab mit deinner lanngen schneid Indes haw˚ Im vonn vnnden nach seinem rechten arm • setzt er dir das ab so haw˚ Im von oben • nach seinnem rechten arm • haw˚t Er dir dann also nach deinnem rechten arm so versetz Im das mit dem bogen • Indes • greiff mit deinner lincken hand nach seinem rechten fůoß • zeůch damit an dich vnnd stich Im mit deinnem důseggen • nach seinen gemechten so magstů In werffen

130r
[Pdf-Seite 263]

Ain důseggen nemen mit ainem Wůrff
29

Item schickh dich Allso mit disem stůckh stee mit deinnem lincken fůoß vor • vnd haw˚ dich mit obern hew˚en zů Im • wann dů dann zů Im kompst • so trit mit deinnem rechten fůoß hinnein • vnd haw˚ Im aůß dem krůmphaw˚ nach seiner lincken seitten seinnes haůpts • haw˚t er dir dann also krůmb ein • vnnd dů mit deinnem rechten fůs vorsteest • so versetz Im das mit deiner kůrtzen schneid • Indes schneid In mit lannger schneid zů seinnem hals • will er dir das versetzen • so trit mit deinnem lincken schennckel hinnein vnd haw˚ Im von vnnden nach seinem rechten arm • Indes zeůch deinen lincken schennckel wider zůrůckh vnd haw˚ Im von • vnden nach seiner licken seitten • haw˚t er dir also zů deiner linncken seitten • so nimb seins haw˚s war vnd trit mit deinem lincken schenckel hinein • vnd haw˚ Im oben lanng zů dem haůpt • Inndem • greiff mit deinner lincken hand vber seinen důseggen • Inn seinnen rechten arm • vnnd wend In damit aůf dein rechten seitten • so nimbstů Im den důseggen • Indes • setz Im den ort deines Důseggens an seinnen hals setz er dir also an • so laß Im deinen důseggen • vnd greiff mit deiner lincken hand an seinen lincken Elnpogen • vnd mit der rechten zwischen seinne fůoß so wirfstů In •

130v
[Pdf-Seite 264]

Der Lůginslannd go˚gen ainnem Wůrff
30

Item wann dů mit dem Zůfechten zu dem Man kompst • so schickh dich also Inn den lůginslannd • trit mit deinnem lincken schenckel hinein vnd halt dein důseggen ob deinnem haůpt • das die lanng schneid oben gewendt seÿ • der Ort gegen dem Mann • Indes trit mit deinnem rechten schenckel hinnein vnd stich Im mit deinem ort zů seinnem gesicht versetzt er dir das so haw˚ Im mit lannger schneid nach seinem haůpt • sticht vnnd haw˚t er dir also • so versetz Im das • vnd trit mit deinem lincken schenckel hinnach • vnd haw˚ Im nach seinnem rechten fůoß • begert er dir das zuůersetzen • so trit zů Im wol In půnd hinnein mit deinem rechten fůoß • vnd haw˚ Im mit ainnem Creitzhaw˚ nach seinem angsicht • haw˚t er dir also nach deinem angsicht • so trit mit deinnem lincken schennckel hinein • vnd versetz Im das mit deiner lanngen schneid Indes haw˚ Im nach seinnem rechten arm • haw˚t Er dir also zů so trit mit deinem rechten schenckel widerůmb zůrůckh Indes laß deinnen důseggen fallen vnd greiff Im mit deiner rechten hand nach seinnem lincken schenckel vnd mit der lincken hand nach seinnem lincken Elnpogen • so nimbstů Im das gwicht • vnd magstů In zůrůckh werffen •

131r
[Pdf-Seite 265]

Ein schaitler go˚gen dem bogen
31

Item schickh dich Also mit dem zůfechten In disem stůckh haw dich freÿ lanng vnnd hoch zu Im hinnein Inn dem schaitelhaw˚ so dů dann zů Im kompst so trit mit deinnem lincken schennckel hinein vnd scheůß Im mit kůrtzer schneid zů seinem gesicht • versetzt er dir den stich • so laß ain doppelten feler laůffen • volg mit deinnem rechten schenckel • hinein vnd haw˚ Im oben zů seinner rechten seitten seinnes haůpts • haw˚t er dir also zů • so trit mit deinnem rechten fůoß zu Im hinnein vnd verscheůb Im das mit dem Boggen • das dein gehůltz wol vor deinem haůpt stee • Indes volg mit deinnem lincken schennckel • hinnach vnd wind dich In den zwifachen schnit • Indes schneid Im nach seinnem gesicht • versetzt er dir das • so volg mit deinnem rechten schennckel hinnach vnd haw˚ Im mit lannger schneid nach seinnem haůpt • haw˚t er dir also oben zů • so trit mit deinem lincken schenckel hinnein vnd verfall aůf dein rechte seitten vnd haw˚ Im lanng oben ein zů dem haůpt seiner rechten seitten • Indes greiff mit deinner lincken hand nach seiner lincken Achsel • vnd scheůb In also von dir scheůbt er dich also von Im • so trit mit deinnem lincken fůoß fůr seinen lincken • greiff Im mit deiner lincken hand In sein lincke kniepůg • vnd schneid In aůß dem bogen zu seinnem gesicht •

131v
[Pdf-Seite 266]

Ain důseeggen nemen mit ainem Armprůch
32

Item schickh dich Allso mit dem zůfechten • trit mit deinem lincken schenckel hinnein vnd haw˚ Im mit ainem doppelhaw˚ nach seinnem haůpt • versetzt Er dir das • so volg mit deinem rechten schennckel hinnach • vnd zwirch Im zů seiner rechten seitten • versetzt er dir das fůrbaß so setz deinen lincken schenckel aůf sein rechte seitten Inndem wind deinen důseggen zů seinem gesicht • zu seiner lincken seiten • das die lanng schneid oben stee sticht er dir allso zů deinem gesicht • so trit mit deinem rechten schenckel hinnein vnd setz Im das ab mit deiner langen schneid • Indes setz deinen lincken schenckel fůr seinen lincken vnd fall Im mit deinem gehultz vber seinen rechten arm • so haw˚stů In důrch sein haůpt • Indem greiff mit deiner lincken hand nach seinem rechten Elnpogen • so brichstů Im den arm • begert er dir den arm also zů prechen • vnd er dir vbergfallen ist mit seinem gehultz • so greiff mit deiner lincken hand nach seinem rechten Elnpogen • mit deinem důseggen vber seinen rechten arm • vnd wend dich damit aůf dein rechten seitten • Indes kom mit deiner lincken hand • deiner Rechten zu hilff so nimbstů Im den důseggen • hat er dir den důseggen • also genommen • so stoß Inn mit deinner lincken hand an seinen lincken Elnpogen so entgeestů Im das er dir nit schaden mag •

132r
[Pdf-Seite 267]

Zway einprechen daraůß ain wůrff geet
33

Item schickh dich Also mit dem zůfechten • trit mit deinnem lincken fůoß zu Im hinnein vnnd haw˚ Im von vnnden nach seinner lincken seitten • versetzt er das • so schill vnnd schaitel Im aůf sein rechten seitten • seinnes haůpts Inndem volg mit deinnem rechten schennckel hinnach vnnd wind Im deinnen Ort zů seinnem gesicht • oder der průst windt er dir den Ort also zu deinnem gesicht • so setz deinnen lincken fůoß fůr • vnd setz Im das ab mit deiner lanngen schneid Indes trit mit deinnem Rechten schenckel • hinnach • vnd heng vnnd wind • Im aůch deinnen ort • zu seinem gesicht • Indes • haw˚ • Im nach seiner rechten seitten • versetzt Er dir das • so haw˚ Im behennd • zwifach nach • seinnem rechten • Arm • haw˚t er dir also zwifach aůf • dein rechten seitten • so trit In triangel vnd versetzt • Im das mit deiner langen • schneid Indes zwirch Im gestrackt zu seinnem Rechten Ohr • Zwircht er dir also • zů • so greiff mit deiner lincken hand • vmb seinnen hals • so hastů Im seinen haw˚ prochen • hat er dich also gefast • so trit mit deinem lincken schennckel • hinder sein lincke kniepůg In den hagcken • Indes greiff mit deiner lincken hand vmb seinen leib hinnůmb In die waich • so magstů In damit werffen •

132v
[Pdf-Seite 268]

Zway einprechen mit Iren Ortern
34

Item wann dů mit Dem zufechten zu dem Mann kůmpst • so trit mit deinnem rechten fůoß hinnein vnd haw˚ dich mit obern hew˚en zu Im • Indes scheůß Im die kůrtz schneid nach seinnem gesicht • oder der průst setzt er dir das ab so haw˚ Im oben zwifach ein zů seinnem haůpt • vnd oben důplier vnden Můndier Indes trit mit deinem lincken schennckel hinnein vnd haw˚ Im von vnden nach seinem rechten Arm • haw˚t er dir dann also vnden vnd oben zu • so trit mit deinnem lincken schenckel zu Im hinein vnd verscheůb Im das vnden vnd oben • mit deiner lanngen schneid • vnd In dem verschieben laß dein kůrtze schneid vndersich gon • Indem volg mit deinnem Rechten schennckel hinein vnd schaitel Im oben zů seinem haůpt • versetzt er dir das • so haw˚ ainnen Creitzhaw˚ nach seinnem rechten arm Inn dem trit mit deinem rechten schennckel zurůckh • raist er dir dann nach • so greiff mit deinner lincken hand In deinen důseggen • die lang schneid oben • vnd stich Im den ort zu seinnem gesicht • sticht er dir den ort also zů deinem gesicht mit seinen baiden henden • so trit mit deinem rechten fůoß hinder seinen lincken In den hagcken vnd far aůf Inn die Kron • so versetztstu Im den stich Indes far Im mit deinnem gehůltz vornen vmb seinnen hals • vnd zeůch vnden zů dir vnd oben von dir aůf dein rechte seitten • so wirfstů In zůrůckh •

133r
[Pdf-Seite 269]

Das Sůnnenzaigen mit ainem wůrff
35

Item schickh dich Also mit dem zufechten • trit mit deinem rechten fůoß zů Im hinnein • vnd schil vnd schaitel Im kůrtz vnd lang zů seinem haůbt • versetzt Er dir das • so setz deinen rechten schennckel zůrůckh vnd stich Im deinen Ort zů seinnem gesicht • sticht er dir dann also zů deinnem gesicht so trit mit deinem Rechten schennckel • zů Im hinnein vnd versetz Im das mit deiner lanngen schneid Indes volg mit deinem lincken schenckel zů Im hinein vnd haw˚ Im nach seiner lincken seiten seines kopfs , versetzt Er dir das • so schneid Im nach seinem angesicht • Indem trit mit deinem rechten schenckel wider hinnein • vnd haw˚ Im mit ainem zwirchhaw˚ • zů seinner rechten seiten • seines haůpts • zwircht er dir also zů • so trit mit deinem rechten schenckel wider hinein • vnd haw˚ Im oben zů seiner schaitel mit ainem zwifahen feler • versetzt er dir das • so laß Indes deinen důseggen fallen vnd greiff Im mit deiner rechten hand an sein kinpacken vnd mit deiner lincken hand oben aůf das haůpt • hat er dir dann dein rechten fůoß mit seiner lincken hand begriffen • vnd begert dich zů werffen • so wend Im sein angesicht gegen der Sůnnen • so kan er dir nit schaden • vnd wirfst In damit

133v
[Pdf-Seite 270]

Ein Zornhaw˚ gögen ainnem lanngen Ort
36

Item wann dů mit Dem zufechten zu dem Man kůmpst • so trit mit deinem lincken schennckel zů Im hinnein • vnd halt dein duseggen • mit gestracktem arm • ob deinnem haůpt • deiner rechten seitten • das der Ort zůrůckh hanng • die lanng schneid oben gewendt seÿ Indes volg mit deinnem rechten schennckel • hinnach • vnd haw˚ Im • mit dem zornhaw˚ zwifach nach seiner rechten seiten • seines kopffs versetzt er dir das so stich Im deinnen orth zu seinem gesicht oder der • průst • sticht er dir dann also nach deinnem gesicht • so versetz Im das mit deiner langen schneid vnd trit mit deinem rechten schennckel hinnein Indes scheůß Im deinen Ort zů seiner průst • aůf sein rechte seitten • versetzt er dir das so volg mit deinnem lincken schenckel hinnach vnd haw˚ Im mit ainem Creitzhaw˚ zů seiner rechten seitten • seinnes kopffs, versetzt er dir das fůrbas • so haw˚ Im mit ainem • vndern haw˚ • nach seinnem rechten arm • Sůcht er dir dann deine plosse • vnden vnd oben also • so trit mit deinem lincken schennckel zů Im hinein • vnd versetz Im das • mit deiner lanngen schneid • Indes haw˚ Im nach seiner grossen zehen • seiner furgesetzten fůoß • begert • er dir das abzůsetzen • so stich vnd haw˚ Im behend zů der obern plosse seines haůpts •

134r
[Pdf-Seite 271]

Der Ochs go˚gen dem bogen
37

Item schickh dich Also Inn dises stůckh mit dem Ochsen • stannd mit gleichen fůossen • aůfrecht vnd halt dein důseggen mit gestracktem arm • von dir den ort gegen dem Mann • das die lanng schneid oben gewendt seÿ In dem trit mit deinem rechten schennckel hinnein • vnd haw˚ dich mit der zwirch aůf sein lincken seiten • mit der kůrtzen schneid versetzt er dir das • so spring mit deinnem lincken fůoß aůf sein rechten seiten • vnd haw˚ Im oben lanng ein • zu seinnem haůpt • haw˚t Er dir also zů so trit mit deinnem Rechten schennckel hinnein • vnd verscheůb Im das mit dem bogen • dein důseggen In deiner lincken hand • Indes volg mit deinnem lincken schennckel hinnach vnd wind dich aůf vber dein haůpt • In das hangend Ort • Inn dem haw˚ Im zwifach nach seiner rechten seiten seines kopfs, versetzt er dir das • so nimb dein důseggen • In dein rechte hand • vnd schaitel Im zwifach zu seinnem haůpt • haw˚t er dir also oben zů • so wind dich Inn das hangend Ort • vnd spring mit deinem rechten fůoß hinnein Indes stich Im zů seinem gesicht • begert • er dir das zůůersetzen • so volg mit deinnem lincken fůoß hinnach vnd haw˚ • Im Indes zwifach nach seinnem rechten Arm •

134v
[Pdf-Seite 272]

Ain ÿbergeen mit ainnem verkerten haw˚ gegen der halbe Kron
38

Item schickh dich also Mit diesem stůckh Inn dem zůfechten • wann dů fůr den Mann kumpst so stee mit verkertem leib das dein angsicht gogen Im stee • dein důseggen mit gestracktem arm ob deinnem haůpt • die lang schneid oben In dem vbergang vnd trit mit deinnem rechten fůoß zů Im hinnein • vnd haw˚ Im mit ainem verkerten haw˚ nach seinem haůpt versetzt er dir das • so rais Im zwifach nach mit stichen vnd mit hew˚en • raist er dir dann also nach vnd dů mit deinnem lincken fůoß vor steest In der halben Kron • so far aůf mit deinem důseggen • aůß der halben Kron • Inn die ganntz • vnd versetz Im das zwischen deine baid hend • Indes trit mit deinem rechten fůoß hinnen vnd wind dich aůf dein rechten seiten vnd stich Im nach seinem gesicht • oder der průst versetzt er dir das so haw˚ Im behend nach seinem rechten arm • von vnden • trit mit deinem rechten schenckel • wider zurůckh • vnd haw Im mit der zwirch zů seiner rechten seiten seines kopfs • zwircht er dir also zů • so volg mit deinem lincken schenckel hinnach vnd setz Im das ab mit deiner • lanngen schneid Indes fall Im krůmb ein • volg mit deinem rechten fůoß hinnach vnd schneid Im von oben nach seinem gesicht versetzt er dir den obern schnit so wend dich In den vndern • vnd schneid In von vnnden •

135r
[Pdf-Seite 273]

Zwaÿ einprechen daraůß ain wůrf geet
39

Item wann dů mit Dem zůfechten zů dem • Mann kůmpst • so stell dich also mit disem stůckh trit mit deinnem lincken fůoß hinein • vnd leg dich Inn die hůt vom tag • Indes gee aůß der hůt vom tag • mit deinnem ort • zů seinnem gesicht volg mit deinem rechten fůoß hinnach vnnd wind dich aůf dein rechte seiten • mit deinnem gehůltz vber dein haůpt In gůte • versatzůng spring mit deinem lincken fůoß wol aůf sein rechte seiten • vnd zwirch Im kůrtz vnd lanng zů seinem haůpt • versetzt er dir die zwirch so haw˚ Im behend nach seinnem rechten arm • haw˚t er dir also nach deinnem rechten arm • so trit mit deinem lincken fůoß zů Im hinein vnd setz Im das ab mit deiner lanngen schneid vnd scheůß Im den lanngen ort zu seinem gesicht oder der průst • setzt Er dir das ab • so schill vnd schaitel Im zů seinnem haůpt • Sucht er dir deine plosse also • so fall Im krůmb ein • Inn dem gee • Im mit deinem gehůltz hinder sein haůpt vnd greiff mit deiner lincken hand vornen zů deinnem orth • trůckh In damit zů dir • hat er dir sein důseggen also angesetzt • vnd trůckh dich zů Im • so greiff mit deiner lincken hand nach seinem Kin vnd stoß Im mit deinem gehůltz nach seinem angsicht • so můoß Er dich lassen Indes schrenckh Im den hagcken • zeůch damit zu dir vnd oben stoß von dir • so fellt Er zurůckh

135v
[Pdf-Seite 274]

Ein ansetzen mit ainem schnit gögen der Kron
40

Item wann dů mit dem Zůfechten zů dem Mann kůmpst • so trit mit deinem lincken fůoß hinnein vnd haw˚ Im zornigelich nach seinnem haůpt • versetzt er dir das so heng vnd wind vnd stich Im zů seinem angesicht • Indes trit mit deinnem rechten schenckel hinnein • vnd wechsel Im důrch aůf sein lincke seiten • vnd Inn dem důrchwechslen haw˚ Im zwifach nach seiner rechten seiten • versetzt er dir das fůrbas • so wechsel Im důrch von seiner lincken aůf sein rechte seiten • mit ainem Creitzhaw˚ vnd haw˚ Im nach seinem rechten arm • haw˚t er dir also zů • so trit mit deinem Rechten fůoß hinnein vnd setz Im das ab mit deiner langen schneid Indes haw˚ Im mit ainem zwifachen feler • nach seinem rechten fůoß • Inn dem gee behend aůf mit deinem důseggen • fůr dein haůpt Inn gůte versatzůng • vnd haw˚ Im mit ainem Dopelten Creitzhaw˚ • nach seinem angsicht • haw˚t er dir also zů • so gee Im entgegen mit ainem oberhaw˚ vnd Indem einhaw˚en greiff mit deiner lincken hand nach • seinem rechten Elenpogen vnd schneid Im oben nach seinem gesicht seiner rechten seiten • schneidt er dir also nach deinem gesicht • vnd hat dir angesetzt • so greiff mit deiner lincken hand vornen zů deinem Ort • vnd far • wol aůf vber dein haůpt • In die Kron • so ist sein schnit vmbsůnst • Indes stoss • Im mit deinem gehůltz nach seinem angsicht so wirstů von Im ledig • magst Im aůch vberfallen • vnd In Indes reissen • vnnd schneiden •