Skip to content

Hans von Speyer – Unterhalten und Aufstehen

Inhalt:

zurück zur Einleitung

Martin Siber
Langes Schwert

Meister Andreas
Schwert und Messer

Johannes Liechtenauer
Langes Schwert I
Langes Schwert II

Meister Ott
Ringen

Johannes Liechtenauer
Kampffechten: Ringen

Meister Luw
Harnischfechten

Martin Hundsfelder
Kurzes Schwert

Johannes Liechtenauer (?)
Roßfechten

134v

Item das sint die vnter haulbenn vnd die auff sten ÿm kampff ~

Item Wan er felt So fall mit ÿm albeg zu der recht siten vnd mit dem recht knye fal ym albeg zwichsten sin peyn vnd mit der lincken hant far vmb sin halls vnd bis nicht zu geehen dz du nit zu ver vber in vallest vnd griff noch sinem degenn vnd zuch dinen tegen nicht du hapst in dan gewiß wil er dir dan in din degen fallen so stich ym zu der hãt vnd rueck nicht wyder ~

Ein anders hebenn

Itm~ Nÿm sin rechten arm zwischen dyn beyn vnd leg dich auff In zwergs vnd streck dich vast vñ halt din beyn fast zu samen vnd griff mit diner lincken hant sinen lincken arm vnd halt yn also vnd arbeÿt mit der recht hant mit dem tegenn daß gett zu beÿd siten zů ~

135r

Item Ein Anders heben Wan du neben In fallest So nÿm sin hauptt vntter sine~ lincken vchschen vñ vmb fahe in mit dem hals vnd leg dich mit dem lincken oben vntter sin antzlutz vnd arbeit mit der rechte~ hant ~

Item Ein anders Felt er auff den ruck so fal im mit dine~ recht beyn zwischen sin beyn vnd faß im den recht arm in din lincke knÿepogenn vnd setz dich dar vff vnd begriff sin lincke hant mit diner recht oder lincken hant truck In nider vnder sin hals vnd halt in fest mit diner lincken vnd arbeytt mit der recht mit dem tegenn ~

Item Ein Anders Wurffstu in auff den ruck so fal inn mit dinem lincken knÿe zu sinem recht arm vnd mit der lincken hant fur sin hals vnd do mit truck vast / begriff im sin lincke hant mit der rechten vnd begriff mit der lincken der recht zü hilff vnd arbeytt mit der rechtḛ ~

Item Ein Anders Felt er auff den rück so begriff inn beyde peÿn vntter dem knÿe mit beyd hend vnd heb sie auff vnd fall ÿm mit dem knÿe zwischen sin peÿn ÿnd die hod vnd die halt also beÿ dem peyn mit eÿner hant vnd mit der andern arbeit mit dem tegenn ~

Item bÿ dem hals mit der lincken Fur die kelle ~

Item vnder dem recht arm durch vnd vber den hals ~

Seq°tur

135v

Item vnter haulb wen er auff den buech felt

Item So fal ÿm mit dem recht Item knÿe ÿn das schlos vnd mit diner lincken hant griff vber sin hant fornen an daß visier vnd zuch vber sich / vnd mit dem knÿe drück wider / ist sin visier offen so griff mit den fingern in seÿn augen Oder griff mit beÿd hend an die hauben vnd ver dre mit dem hals so felt er wider auff den buch ~

Item Ein anders felt er auff den buch so fal auff sine~ arm mit dem knÿe ym gelenck vnd brich vber sich

Item wen er auff den buech felt so sitz auff yn vnd schrenck vber sin arm vnd brich siye ~

Item sitz ÿm auff sin achsell schrittlingen vnd zuech vber sich

Item Sin recht hant auff den ruck woll vor sich getruck ~

Die auff sten im kanpff

Item Grifft dir eÿner in dyn visier mit den fingern wan eß offen ist von vnd auff wen du auff dem buch leyst So schlag mit diner hant an seyn lincken ~

Oder mit diner recht hant an seyn rechte hãt vnd ruck an dich vnd druck din haupt zů der

136r

erden vnd hilff mit hend vnd mit fuessen so kümpstu auff ~

Ein stuck auff das

Begriff syn lincke hant mit diner lincken vñ ruck an dich fal auff den rück vnd mit der recht hant begriff sin beyn vnd hebe vber sich so kümpstu auff ~

Ob du auff den ruck velst

Itm~ Als du velest leg dyn lincke hant auff sin brüst vnd wan er auff dich vallett so griff mit diner lincken hant an sin lincken elnbog vnd mit der recht hant griff vntter sin linckes knÿe vnd hebe vber sich vnd mit dem lieb schupff dich risch auff yn den fal so kümpstü auff ymuen ~

Ein ander pruch

Oder bring din lincken arm vmb sin hals vnd heb mit dem recht peÿn vnd hilff mit der recht

It magstu daß nit gethün vnd er mit dem teg arbeytt So schüpff dich albeg außwartz magstu din lincken arm gewÿnenn so griff ÿm vnder sin hãt vntter den teg vnd thün die hãt zů wen du griffent wiltt vnd wen du ÿm die hant gefassest hast So griff mit der recht an sin lincken elnbog vnd heb vber sich vnd rueck dz recht knÿe zü dir vnd besich ob du ÿnn magst von dir gestossenn ~

136v

Ein gut halten nider ringen

Item Begriff mit diner recht hant sine~ recht arm hintter siner recht hant vnd mit der linck hant nÿm ÿm daß gewichtt bÿ syne~ recht elnbog vnd stos siner recht arm mit diner rech hant wol vber dine~ linck arm vnd tritt hinder yn vnd halt yn vest hostu yn nit gewurffen so begriff sin recht peyn hinder dÿn knye vnd wurff yn

Ein gut lere

Hastu eyne~ vntter dich geworffen so schnid oder ryeß ein groß stuck aus sinem waffen rock vñ stich ÿm in daß visier mit dem teg vñ loß dz ym nicht auß gewÿnne~ daß y ist gut wen es kottig oder staubig ist wirff ÿm dz visier voll staubs ode° gemil oder stich erd auß mit dem teg vnd wurff ÿm dz in dz gesichtt

Aber ein lere

Merck magstu keÿn ploßling gesten so schnid ÿm vß dem wappen rock auff den armen oder die hossen vnd waß du sicht von nestell dz schnid auff so vinstu etlbas daß dir gut wirtt vnd sich gar eben auff sin teg das er dir do mit nit schade ~

Merck du magstu ÿn auch schlagen mit de~ knopff oder stoßen zu dem hertzen wie er leutt oder zu den achsell oder zů andern gelenckenn ~

Merck im dem vorreüten / Schlag oben oder vnt an sin enckell vnd zůch oben auff sin sitenn mit der recht hantt ~

Fimis / (!)